Ratgeber - Thema der Woche: Oberarme straffen
Goodbye "Winkearme" - Das beste Workout gegen schlaffe Oberarme

Sportwissenschaftler und Gesundheitsexperte Prof. Dr. Ingo Froböse (Universität für Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln) erklärt in einem Interview, was Frauen – aber auch Männer – gegen „schlaffe Oberarme“ tun können und welche Übungen sich besonders eignen, um dem entgegen zu wirken. Denn es sieht nicht nur unschön aus, sondern ist zusätzlich für viele Frauen eine psychische Belastung.

Zunächst einmal sollte erläutert werden, was die umgangssprachlichen „Winkearme“ überhaupt sind. Sie befinden sich an der unteren Seite des Oberarmes und werden oftmals synonym für den Trizeps-Muskel verwendet. Als Trizeps (lateinisch: Musculus triceps brachii) wird der dreiköpfige hintere Oberarm-Muskel bezeichnet. Er ist für das Drücken bzw. die Streckung des Armes verantwortlich, so kann der gebeugte Arm nach hinten gezogen werden. Winkearme entstehen, wenn es ein Missverhältnis zwischen Haut-Wachstum und der darunterliegenden Muskulatur gibt. Wenn wir die Arme hochhalten, kommt es zu folgender Situation: Unsere Haut ist nicht mehr straff unterfüttert, es zeichnen sich unschöne Hautlappen ab.

Was kann man dagegen tun?

Ziel solle hierbei der Aufbau von Muskelvolumen sein. Damit das gelingt, müssen wir die Muskulatur der Oberarme energetisch ausbelasten, sie also maximal ermüden. Hierbei kommt es zu einer kleinen gewollten Mikro-Zerstörung in der Oberarm-Muskulatur, die die eigenen Reparatur-Prozesse des Körpers bzw. der Muskulatur nach sich ziehen. Der Körper lagert hierzu kleine Protein-Bausteine in den Muskel ein, das Volumen der Muskulatur wächst, und die Oberarme werden straffer.

Besonders gut eignen sich hierbei laut Prof. Dr. Froböse gezielte Stimulationen der Muskulatur über das effektive EMS-Training (Training durch Elektrostimulation) in Kombination mit speziellen funktionalen Übungen. Zur Straffung der Oberarme sollte der Fokus auf den Muskelaufbau gerichtet sein.

"Und das in nur 20 Minuten je Woche."
 
 
In der persönlichen Betreuung sollte man sich immer bestens betreut  fühlen.
 
 
Weitere Themen und Beiträge der Gesundheits-u. Fitness Ratgeber-Serie:

(kb/47)

Autor:

Klaus Besten aus Schermbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen