Gefühle
Abendrot

Foto: Carla Hellmann

Abendrot

Ein Spaziergang am Abend, die Dämmerung
bricht herein,
noch spiegelt sich der letzte Sonnenschein
auf Dächern, in Fenstern, auf einem stillen Wasser,
die Farben ringsum werden langsam blasser,
die Konturen zerfliessen, stehen schwarz und dunkel.
Am Himmel der Abendstern beginnt zu funkeln.

Bevor die Sonne hinter dem Horizont versinkt,
die ganze Welt in kräftigem Rot ertrinkt.
Friede erfüllt Herz und Geist, alle Last fällt ab,
die sich im Lauf des Tages dort versammelt hat.
Ruhe kehrt in die Seele ein,
alle Probleme erscheinen nichtig und klein.

Die Schritte, zunächst kurz und zögerlich,
werden kräftiger, werden frisch.
Das Auge erfreut sich an dem Farbenspiel -
der Mensch verweilt, er atmet tief
und nimmt in sich auf die Schönheit
der Natur ringsum,
die uns jeden Tag von Neuem so wunderbar
verzaubern kann.

(B. Kando 8/2019)

Autor:

Barbara Kando aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.