Baskets reisen zum Spitzenspiel

SC Rist aus WedelWedel.

Am Samstag reisen die Baskets zum absoluten Spitzenspiel zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Wedel und könnten mit einem Sieg erneut selbst die Tabellenführung zurückerobern. Bisher hat der SC Rist aus Wedel noch keins seiner sieben Spiele verloren.

Das Team von der Alster hat eine turbulente Vorbereitung hinter sich. Zunächst sagten mehrere Leistungsträger für die neue Saison ab und man musste sich auf die Suche nach neuen Spielern begeben. Plötzlich und unerwartet trennte man sich vom langjährigen Rist-Coach Özhan Gürel und alle Spieler kamen auf einmal wieder zurück und stehen nun wieder für die Rand-Hamburger auf dem Parkett. Neuer Trainer ist nun Sebastian Gleim, dem es dann auch gelang weitere Top-Spieler zu holen.

In den ersten Spielen zeigte sich dann auch direkt, dass man den Wedelern in dieser Saison zu rechnen ist. Bester Scorer im Team ist aktuell der US-Amerikaner Harold Johnston mit 18,7 Punkten pro Partie, dazu gesellt sich der Neuzugang aus Vechta Marvin Boadu, der auf aktuell 15,5 Punkte pro Match kommt. Der zweite US-Import Davey Hopkins landet zurzeit durchschnittlich 13,8 Punkte. Die beiden erfahrenen Center Fabian Böke und Peter Huber-Saffer erzielen im Schnitt 10,2 bzw. 8,4 Punkte Spiel. Der junge Ismet Akpinar, der bereits in den vergangenen Playoffs auf sich aufmerksam gemacht hat, kann an seine Leistungen anknüpfen und steuert derzeit 8,6 Punkte pro Spiel hinzu und wurde bereits Top-Scorer in einem Match. Alles in allem sind die Rister sehr tief besetzt.

Die Baskets müssen am Samstag eine Top-Leistung in Offense und Defense abliefern um die Punkte aus Wedel zu entführen. Trainer Wilder muss leider auf den verletzten Dario Fiorentino verzichten. Dario war im Spiel gegen Recklinghausen umgeknickt und sich eine schwere Bänderdehnung zugezogen. Sein Fuß ist immer noch zu sehr geschwollen als das ein Einsatz möglich wäre.

„Rist Wedel ist sehr tief besetzt und hat auf jeder Position mehrere gute Spieler. Nicht umsonst stehen sie ganz oben in der Tabelle und haben die meisten Spiele sehr deutlich gewonnen. Ob sie es nun wollen oder nicht, sind sie der Favorit in diesem Spiel, da sie immerhin noch ungeschlagen sind und den Heimvorteil haben. Nichtdestotrotz wollen wir versuchen in Wedel zu gewinnen. Auch, wenn wir ersatzgeschwächt ohne Dario anreisen müssen“, so Raphael Wilder.

In den vergangenen zwei ProB-Jahren konnten die Baskets bisher einmal in Wedel gewinnen. Im letzten Jahr setzte es allerdings eine Niederlage. Sprungball ist in der Halle am Steinberg 16, 22880 Wedel, am Samstag um 19:00 Uhr.

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.