Zeitzeugeninterview mit Dr. Yvonne Koch
FBGespräch: „Ein Paar Handschuhe“

Handschuhe bilden den symbolischen Ausgangspunkt des Gesprächs.
  • Handschuhe bilden den symbolischen Ausgangspunkt des Gesprächs.
  • Foto: FBG
  • hochgeladen von Helmut Eckert

Die Fachkonferenz Geschichte möchte am 28.02.2019 - im Rahmen der Veranstaltungsreihe „FBGespräch“ - die SchülerInnen der Q1/2 in der 5.-6. Stunde zu einem besonderen Zeitzeugengespräch einladen.

Gemeinsam mit Dr. Yvonne Koch, die im Jahr 1944/45 im Alter von erst 10 Jahren, ein Jahr ohne jeden Verwandten im KZ Bergen-Belsen inhaftiert war, wird mit den Schülerinnen und Schülern einen erinnernden Blick in das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte entlang eines Einzelschicksals werfen, um im Nachgang der Erinnerung an die Reichspogromnacht, vor nunmehr 80 Jahren, daraus eine mahnende Orientierung für Gegenwart und Zukunft zu gewinnen.

Handschuhe bilden dafür den symbolischen Ausgangspunkt des Gesprächs. Sie wurden Yvonne Koch einst im Lager von einer Mitgefangenen geschenkt, die diese eigens für das Kind im Lager gestrickt hatte. Dr. Koch, die bis zu ihrem 60. Lebensjahr nicht über ihre traumatischen Erfahrungen gesprochen hat, hat sich dieses Paar Handschuhe bis heute als stille Erinnerung aufgehoben - ein kleines Zeichen der Mitmenschlichkeit in einer erbarmungslosen Zeit.

Autor:

Helmut Eckert aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.