Blinde Zerstörungswut - Zeugen werden gesucht - Wer hat etwas beobachtet
Vandalismus auf Westhofener Friedhof

Blinde Zerstörungswut auf dem Westhofener Friedhof stellten städtische Mitarbeiter am letzten Freitagmorgen fest. Es gibt Menschen, denen nichts "heilig" ist. Polizei und Stadt Schwerte suchen Zeugen.
  • Blinde Zerstörungswut auf dem Westhofener Friedhof stellten städtische Mitarbeiter am letzten Freitagmorgen fest. Es gibt Menschen, denen nichts "heilig" ist. Polizei und Stadt Schwerte suchen Zeugen.
  • Foto: Eckert
  • hochgeladen von Helmut Eckert

Blinde Zerstörungswut aus dem städtischen Friedhof in Westhofen an der Mesenbecke: Als Mitarbeiter des Baubetriebshofes der Stadt Schwerte am vergangenen Freitagmorgen den Friedhof betraten, wurde ihnen schnell das Ausmaß der Verwüstungen bewusst.

„In solchen Fällen zögern wir nicht und schalten die Polizei ein“, erklärt Michael Starzonek, stellvertretender Leiter des Baubetriebshofes der Stadt Schwerte. Mit drei Beamtem waren die Ordnungshüter auch schnell zur Aufnahme des Vorfalls vor Ort. „Wir arbeiten in solchen Fällen konsequent im Rahmen unserer Ordnungspartnerschaft mit der Polizei zusammen und gehen mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln gegen solchen Irrsinn vor“, entrüstet sich Bürgermeister Dimitrios Axourgos.

In Westhofen wurde von dem/den unbekannten Täter(n) Grabschalen und Dekorationsartikel zerstört. Blumen wurden ausgerissen und Grablichter zerstört. Hinweise zu den Vorkommnissen nimmt nicht nur die Polizei entgegen, sondern auch die Stadtverwaltung unter der Rufnummer 104333 oder 104346.

Autor:

Helmut Eckert aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen