Neues aus dem Rathaus:
Stadt Schwerte sucht Menschen für neues MitMachGremium

Anke Skupin und Christopher Wartenberg aus dem Büro der MitMachStadt präsentieren das MitMachGremium.
  • Anke Skupin und Christopher Wartenberg aus dem Büro der MitMachStadt präsentieren das MitMachGremium.
  • Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous
  • hochgeladen von Helmut Eckert

Die Bürger*innen der Ruhrstadt sollen mitmachen. Das wünscht sich Bürgermeister Dimitrios Axourgos und offeriert vier von 120 zufällig ausgewählten Einwohner*innen einen Platz im neuen MitMachGremium. „Ziel soll es sein, den Menschen in Schwerte mehr Möglichkeiten zum Mitmachen und Mitbestimmen zu eröffnen“, schreibt das Stadtoberhaupt in einem Brief, den die 120 Auserwählten in der nächsten Woche in ihren Briefkästen finden werden.

Die gute Idee, Menschen aus Schwerte aktiv an der Gestaltung ihrer eigenen Stadt zu beteiligen, erfährt damit nach der Eröffnung des Büros der MitMachStadt am Markt einen bedeutsamen Aufschwung. „Die MitMachStadt will dem gemeinsamen Gestaltungswillen vieler Menschen in dieser Stadt Rechnung tragen“, erklärt die zuständige Amtsleiterin Gabriele Stange.

21 Köpfe sollen dem MitMachGremium angehören. Vertreter*innen der Verwaltung sind dabei, ebenso Menschen aus dem Bereich der Politik. Die Wirtschaft ist vertreten, ebenso ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger. Die Interessen der Jugend vertritt ein*e Teilnehmer*in aus dem neuen Kinder- und Jugendparlament. Und schließlich gehören die vier Einwohner*innen dem Gremium an, die jetzt gesucht werden. „Sie kommen aus insgesamt vier Gruppen“, erklärt Anke Skupin aus dem Büro der MitMachStadt. „Nämlich aus den Altersklassen 16 bis 35 sowie 36 bis 75 sowie aus den Gruppen Frauen und Männer“.

Viermal im Jahr soll das MitMachGremium tagen und die Umsetzung von Prozessen und Ideen begleiten. Ein digitales MitMachPortal ist bereits gestaltet und wird schon bald an den Start gehen. Zum Projekt gehören auch Stadtteilkonferenzen, in denen die Stadt vor Ort über städtische Planungen informiert und über die Menschen mit der Verwaltung ins Gespräch kommen können.

Der Bürgermeister wird noch weitere Briefe auf den Weg bringen. Adressat*innen sind Frauen und Männer aus dem Engagementbereich der Stadt. Auch von ihnen sollen Vertreter*innen in das Gremium MitMachStadt gewählt werden. Rückmeldungen auf beide Briefe wünscht sich der Bürgermeister bis zum 15. März 2021.

Fragen beantworten:

Anke Skupin, 02304/104608, anke.skupin(at)stadt-schwerte.de
Christopher Wartenberg, 02304/104267, christopher.wartenberg(at)stadt-schwerte.de.
Das Büro der MitMachStadt „Am Markt 11“ ist geöffnet:

dienstags und mittwochs von 9-13 und 15-17 Uhr
donnerstags von 14-17 Uhr

Autor:

Helmut Eckert aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen