Kostenfreies Leitungswasser
Refill Schwerte gestartet


Seit diesem Sommer gibt es sie auch in Schwerte: die ersten Refill-Standorte. Refill, was ist das denn? werden sich sicher viele fragen. Refill (dt.: auffüllen) ist denkbar einfach! Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Wasserflaschen auf. So kann jeder ganz einfach seinen eigenen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen, indem unnötiger Plastikmüll für Wasserflaschen vermieden wird. Einfach die eigene Trinkflasche immer dabei haben und mit frischem Leitungswasser in den Refill-Läden auffüllen. Und das alles kostenlos.

Refill Deutschland wurde im März 2017 in Hamburg gestartet, Vorbild ist die englische Stadt Bristol, in der das Projekt seit 2015 erfolgreich läuft. Seit Beginn sind in über 1000 Refill-Stationen in 65 deutschen Städten entstanden. In Schwerte hat die Initiative „Nachhaltiges Schwerte“ das Projekt im heißen Sommer 2018 ins Leben gerufen. Marco de Matteis ist Organisator des Projektes in Schwerte und freut sich, dass die ersten Schwerter Geschäfte Aufkleber an der Tür haben. „Die ersten Standorte in Schwerte sind bereits in der deutschlandweiten Übersicht zu sehen und ich hoffe, es werden noch viele weitere folgen!“, so de Matteis.

Einer der ersten Standorte ist das Kundenzentrum der Stadtwerke Schwerte an der Bahnhofsstraße. Dort werden Karaffen mit frischem Wasser bereitgestellt, da der Wasserhahn nicht öffentlich erreichbar ist. Auch im Stadtbad Schwerte und der Verbraucherzentrale Schwerte gibt es ab sofort kostenlos frisches Wasser.

Dass es nun auch in Schwerte Refill-Standorte gibt freut auch Bürgermeister Dimitrios Axourgos, der sich sicher ist, dass noch weitere Standorte in Schwerte folgen werden. Städte ab 20 Refill-Stationen werden als Refill-Städte aufgeführt. Hier in der Umgebung sind das Essen, Witten und Münster. Deutschlandweit gibt es 64 solcher Refill-Städte. „Als Bürgermeister ist mir Nachhaltigkeit in unserem Handeln besonders wichtig. Deshalb freue ich mich über diese Initiative“, so Axourgos.

Haben Sie selbst ein Geschäft und Interesse an dem Projekt mitzuwirken? Dann melden Sie sich einfach bei Marco de Matteis (matteis@gmx.de) oder Anja Paechnatz, Klima-schutzmanagerin der Stadt Schwerte (anja.paechnatz@stadt-schwerte.de, 02304-104609). Weitere Informationen zum Projekt gibt es auf www.refill-deutschland.de.

Folgende Standorte gibt es in Schwerte:
Kundenzentrum Stadtwerke Schwerte, Bahnhofsstraße 1, 
Stadtbad Schwerte, Wittekindstraße 10, 
Verbraucherzentrale Schwerte, Westwall 4.
 
Übrigens: Das Leitungswasser in Deutschland hat eine hervorragende Qualität und wird von den Wasserbetreibern ständig überprüft. Auf der Internetseite der Wasserwerke Westfalen sind die aktuellen Ergebnisse für Schwerte detailliert aufgeführt.

Wie funktioniert es? Entweder können Sie einfach an den Wasserhahn gehen oder wenn er schlecht erreichbar ist, werden die Ladenbesitzer eine Karaffe mit Leitungswasser bereitstellen. Dabei soll die Flasche nicht den Wasserhahn oder die Karaffe berühren. Die Refill-Stationen werden auf eigene Verantwortung benutzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen