Refill

Beiträge zum Thema Refill

Vereine + Ehrenamt
DRK Informations- und Beratungscenter - Bottroper Str. 6 - ist eine von zwei DRK Refill Stationen in Gladbeck.
2 Bilder

DRK Gladbeck wird sind dabei - Refill Aktion
Zwei neue Refill Stationen in Gladbeck - Leitungswasser ist Trinkwasser

Das Deutsche Rote Kreuz Gladbeck hat sich der Refill Aktion angeschlossen. Leitgedanken Das Konzept von Refill Deutschland ist simpel und einfach: Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in jedes mitgebrachte Trinkgefäß. Im März 2017 in Hamburg gestartet, ist Refill Deutschland inzwischen zu einer deutschlandweiten Bewegung geworden! Durch das großartige Engagement von vielen Ehrenamtlichen helfen wir aktiv mit, dem Plastikwahnsinn ein Ende zu...

  • Gladbeck
  • 10.09.19
Kultur

Kickoff-Veranstaltung zur Plastikvermeidung
Klimaschutz und mehr

Sprockhövel. Der Klimaschutz und die Bedrohung der Weltmeere durch die Flut an Plastikverpackungen sind verstärkt in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung gerückt. Jedes Jahr werden 300 Millionen Tonnen Plastik hergestellt, wovon geschätzt neun Millionen Tonnen in unsere Weltmeere gelangen. Am Montag, 2. September, findet um 18.30 Uhr im Foyer der Sparkasse in Niedersprockhövel die Kickoff-Veranstaltung zum Thema „Plastikvermeidung – was kann ich selbst dafür tun?“statt. Dr. Elisabeth...

  • Sprockhövel
  • 22.08.19
Ratgeber

Die Verbraucherzentrale in Schwerte ist "Refill Station"

Die Verbraucherzentrale in Schwerte ist "Refill Station" !! Das bedeutet, die Bürger können in der Beratungsstelle in Schwerte kostenlos Leitungswasser in ihre mitgebrachten Trinkwasserflaschen abfüllen lassen um so den Einsatz von Einwegflaschen aus Plastik zu reduzieren oder gar zu vermeiden. Während der allgemeinen Öffnungszeiten (s.u.) hält die Beratungsstelle Schwerte am Westwall 4,  weitere Tipps rund um das Thema Trinkwasser bereit.  Desweiteren können sich die Verbraucher dort...

  • Schwerte
  • 08.08.19
Politik
Das Projekt "Refill Deutschland" möchte Plastikmüll vermeiden.

Jusos Ennepetal machen sich für "Refill Deutschland"-Projekt stark
Mit Nachdruck fürs Nachfüllen

Grünes Denken ist anscheinend die aktuelle Marschrichtung aller politischen Organe. Nun haben die Jusos Ennepetal einen Antrag in den Gremien eingereicht, der die Pappbecherflut und Entstehung von Plastikmüll in Ennepetal eindämmen soll. von Nina Sikora Mit gleich zwei Forderungen wenden sich die Jusos an die Gremien. In der ersten geht es um das Projekt „Refill Deutschland“, das nach Wunsch der Jusos von der Stadt unterstützt werden soll. Hierbei geht es um die Vermeidung von...

  • Ennepetal
  • 29.07.19
Politik
Vertreter der Umwelt-AG präsentieren gemeinsam mit Klimaschutzmanager Marian Osterhoff (Mitte) und Cycle-Café-Chef Holger Röthig (rechts) das Logo der Refill-Station.

Refill: Umwelt-AG setzt sich für die Vermeidung von Plastikmüll ein
Kampf gegen Plastikmüll!

Keine drei Monate ist es her, da gründete das Jugendparlament der Stadt Velbert eine neue Arbeitsgruppe: die Umwelt-AG. Schon jetzt bringen die engagierten Mitglieder ihr erstes Projekt auf den Weg. In Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzmanager Marian Osterhoff möchten sie die Initiative "Refill" in der Stadt bekannter machen und mehrere Refill-Stationen im Stadtgebiet aufbauen. „Die Idee von Refill ist gleichermaßen simpel wie effektiv: Man trägt stets seine eigene Mehrweg-Flasche bei sich...

  • Velbert-Langenberg
  • 16.07.19
Ratgeber
Freuen sich (von links nach rechts) darüber, dass nun auch Gladbeck über eine erste "Refill"-Station am "Kotten Nie" verfügt: RWW-Sprecher Ramon Steggink, Jörg Piontek-Möller (Umweltabteilung der Stadt Gladbeck), Bodo Dehmel (Vorsitzender des Fördervereins Kotten Nie) und Jürgen Harks (Leiter der Umweltabteilung der Stadt Gladbeck).

Erste "Refill"-Station am "Kotten Nie" kann ab sofort genutzt werden
Trinkwasser zum Nulltarif nun auch in Gladbeck

Das Problem ist bekannt: Irgendwo untewegs und der Durst meldet sich. Also die mitgeführte Trinkflasche aus der Tasche holen und dann die ernüchternde Erkenntnis: die Flasche ist leer. Also auf zum nächsten Supermarkt oder Kiosk. Aber es geht auch anders, denn es gibt "Refill". "Refill"? Noch nie gehört? Dabei gibt es "Refill" in ganz Deutschland. In Cafés, Bars, Shops und sonstigen Einrichtungen, die sichtbar einen runden blauen Aufkleber „Refill-Station“ an Fenstern oder Türen tragen, ist...

  • Gladbeck
  • 12.07.19
  •  1
Ratgeber

Trinkwasser, kalorinenfrei (fast kostenlos)

Trinkwasser Köstlich, kalorienfrei, (fast) kostenlos Köstlich, kalorienfrei, (fast) kostenlos – die Vorzüge von Trinkwasser sprudeln schnell hervor, wenn man das Getränk unter die Lupe nimmt. „Das am besten untersuchte Lebensmittel ist nicht nur der ideale Durstlöscher, sondern auch etwa 100 Mal preiswerter als Mineralwasser aus der Flasche. Wer Leitungswasser trinkt, tut außerdem auch ‚volle Pulle‘ was für den Umweltschutz“, erklärt Angelika Weischer von der Verbraucherzentrale NRW...

  • Schwerte
  • 28.03.19
Ratgeber

Kostenfreies Leitungswasser
Refill Schwerte gestartet

Seit diesem Sommer gibt es sie auch in Schwerte: die ersten Refill-Standorte. Refill, was ist das denn? werden sich sicher viele fragen. Refill (dt.: auffüllen) ist denkbar einfach! Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Wasserflaschen auf. So kann jeder ganz einfach seinen eigenen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen, indem unnötiger Plastikmüll für Wasserflaschen vermieden wird. Einfach die eigene Trinkflasche immer...

  • Schwerte
  • 01.11.18
Natur + Garten
Karin Baumann (v.l.), Umweltberaterin der Verbraucherzentrale NRW, Frank Schröder, Rolf Böttger (beide vom Umweltbereich der Stadt Unna) und  Martina Bahde, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale NRW, befüllen die ersten Trinkgefäße.
2 Bilder

Wasser zapfen gegen zu viel Plastikmüll - Umweltberatungszentrum im Rathaus Unna wird Refill-Station

Das Umweltberatungszentrum im Rathaus der Kreisstadt Unna ist seit Donnerstag, 18. Oktober, offiziell "Refill-Station". Ein kleiner, blauer Aufkleber in der Tür weist nun auf die dortige Refill-Station hin. Dies ist ein Beitrag, das hohe Abfallaufkommen künftig zu reduzieren. Jeder, der ein Trinkgefäß mit sich führt, kann nun zu den Öffnungszeiten des Umweltberatungszentrums dort kostenlos seine Flasche auffüllen lassen. In Deutschland ist der Verbrauch an Mineralwasser pro Einwohner von rund...

  • Unna
  • 22.10.18
Ratgeber
Müllvermeidung ist auch im Unverpackt-Laden von Lucy Teske an der Rosastraße Trumpf.
2 Bilder

Wasser für alle - Refill Essen setzt auf Nachhaltigkeit

"Seinen Durst zu stillen ist ein rein menschliches Bedürfnis", erklärt Stefan Alscher von Refill Essen. Kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Trinkflaschen zu füllen, sollte also eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Im März diesen Jahres gründete sich am Weltwassertag die zunächst in Hamburg bundesweit gestartete Initiative "Refill" auch in der Ruhrstadt. Mittlerweile gibt es deutschlandweit bereits über 2700 Stationen, an denen man kostenfrei "Wasser tanken" kann. Erdacht wurde...

  • Essen-Süd
  • 30.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.