Jugendparlament

Beiträge zum Thema Jugendparlament

Politik
2 Bilder

Am 26.09. ist Bundestagswahl!
Hattingen wählt! Bundestagskandidat*innen im Gespräch

Am 26.09. ist Bundestagswahl! Im Wahlkreis 139, zu dem Hattingen gehört, wurden elf Direktkandidat*innen zur Wahl zugelassen. Wer sind diese Elf? Was wollen sie in Berlin für die Menschen erreichen? Was sind ihre Visionen? Diese Fragen stellten sich die Jugendlichen des Hattinger Jugendforums - Demokratie leben! und haben, zusammen mit der Stadt Hattingen und der IFAK Bochum, alle Kandidat*innen in die Gebläsehalle des LWL-Industriemuseums Henrichshütte Hattingen zum Gespräch eingeladen....

  • Hattingen
  • 08.09.21
Politik
Jugendliche sind Teil des neuen Jugendparlaments. Sie wählten Philipp Kaindl (8.v.l.) zum Vorsitzenden und Yannick Köpp (6.v.l. ) zu seinem Stellvertreter.

Lebensqualität im Berliner Viertel verbessern, Integration fördern und Sportmöglichkeiten ausbauen
Neues Jugendparlament, neue Ziele

Nach der Wahl des elften Jugendparlaments haben die frischgebackenen Mitglieder sich besser kennengelernt und ihre gemeinsamen Ziele festgesteckt. Der Vorsitzende Philipp Kaindl und sein Stellvertreter Yannik Köpp wollen die Ideen am heutigen Mittwoch in der nächsten Sitzung der Ausschüsse für Jugendhilfe sowie Schule und Sport vorstellen. Das Jugendparlament ist die kommunalpolitische Vertretung der Monheimer Jugendlichen. Die Wahl musste in diesem Jahr an die Einschränkungen durch die...

  • Monheim am Rhein
  • 01.09.21
Politik

FDP-Ratsfraktion will Jugendbeteiligung in Bochum weiter ausbauen.
Haltt: "Jugendparlament nun auf Landesebene, warum nicht auch in Bochum?"

Kurz vor der Sommerpause hat der nordrhein-westfälische Landtag beschlossen, dass es zukünftig ein Jugendparlament auf Landesebene geben wird. "Die Beteiligung von Jugendlichen am politischen Diskurs ist entscheidend für den Fortbestand unserer Demokratie", so Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Bochum. "Daher müssen wir zukünftige Generationen frühzeitig an demokratische Abläufe heranführen. Der Landtag NRW nimmt dieses Ziel ernst und hat nun die Weichen für das erste...

  • Bochum
  • 29.07.21
Politik

Trendsportanlage Auesee
Jugendparlament/Jugendbeirat

PRESSEMITTEILUNG Jugendparlament oder Jugendbeirat und Trendsportanlage am Auesee Die Kinder- und Jugendbeteiligung macht in Wesel große Fortschritte Die Jamaikafraktionen CDU, Grüne und FDP sind mit dem jetzt eingeschlagenen Weg zur Einrichtung eines Jugendbeirates oder Jugendparlaments in Wesel sehr zufrieden. Die jugendpolitischen Sprecher*innen und die Fraktionsvorsitzenden ließen sich von Herrn Schanzmann vom Jugendamt und dem Dezernenten Rainer Benien über die bisher eingeleiteten...

  • Wesel
  • 10.06.21
  • 1
  • 1
Politik
Juso-Vorsitzende Nina Kotissek

Jugendbeteiligung
Jusos fordern Beteiligungschancen für Jugendliche

Die Lüner Jungsozialist*innen haben sich in den letzten Wochen intensiv mit dem Thema Jugendbeteiligung beschäftigt und erheben nun eine klare Forderung: Die Stadt Lünen muss ihre Jugendlichen mehr in Entscheidungsprozesse miteinbeziehen. „Ich möchte mich beteiligen und meine Themen und Ideen stärker in die Politik einbringen“, wünscht sich der 15-jährige Gian Luca Fusillo, der gemeinsam mit weiteren Schülern die Forderung nach mehr Jugendbeteiligung bei den Jusos vorangetrieben hat. „Bei den...

  • Lünen
  • 16.05.21
Politik
Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bochum

FDP-Ratsfraktion kritisiert erneute Absage an ein Kinder- und Jugendparlament.
Haltt: "Das beste Sprachrohr für Jugendliche sind die Jugendlichen selbst."

Der Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie hat gestern den FDP-Antrag zur Errichtung eines Kinder- und Jugendparlaments mehrheitlich abgelehnt. "Ein Kinder- und Jugendparlament kann Jugendliche an demokratische Gremien heranführen und sie auch direkt erlebbar machen. Die Jugendlichen können Prozesse und Arbeit dann selbst organisieren", erläutert Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion. "Leider wurde ein Kinder- und Jugendparlament von der Ausschussmehrheit lediglich als Konkurrenz zu...

  • Bochum
  • 29.04.21
Politik

Stadtjugendring lädt ein
Weitere Schritte zur Kinder- und Jugendbeteiligung in Wesel

Lang hat der Sadtjugendring (SJR) gehofft, endlich wieder in Präsenz tagen zu können, da der persönliche Kontakt besonders beim Kennenlernen wichtig ist und Vertrauen schaffen kann. Aber zu lange warten wollen die Verantwortlichen vom Vorstand nicht, endlich die Gespräche zur Kinder- und Jugendpartizipation fortzusetzen. Einige der beim Auftakttreffen im Sitzungssaal von Mitgliedern der Weseler Schüler*innen-Vertretungen (SV) sind bereits weiter verfolgt und auf die Spur gesetzt worden. Nun...

  • Wesel
  • 22.03.21
  • 2
Politik
Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Bochum

FDP-Ratsfraktion weist Kritik des ehemaligen Jugendamtsleiter Dolf Mehring zurück.
Haltt: „Für mehr Jugendbeteiligung brauchen wir ein vielfältiges Angebot.“

„Die erste Jugendbefragung in Bochum hatte ergeben, dass sich nur 19 % der Jugendlichen von der Politik ernst genommen fühlen. Wer angesichts dieser Zahl gegenüber Vorschlägen für mehr Jugendbeteiligung einen Beißreflex entwickelt, hat weder die Zeichen der Zeiten noch die vorgeschlagenen Konzepte verstanden“, kommentiert Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Bochum, die Kritik des ehemaligen Jugendamtsleiters Dolf Mehring an einem FDP-Vorschlag an einer Jugend-Bezirksvertretung Mitte....

  • Bochum
  • 13.02.21
Politik

Jugendparlament: Junge Union, Grüne Jugend und Jusos Wesel bringen Vorschlag ein

Die Jugendorganisationen Junge Union, Grüne Jugend und Jusos Wesel haben in einem gemeinsamen offenen Brief an den Stadtjugendring mehrere Vorschläge zur Gestaltung eines möglichen Jugendparlaments vorgestellt.   Ein Jugendparlament würde zur aktiven Teilnahme und Partizipation von jungen Menschen an politischen Prozessen in Wesel beitragen. Jedoch sei dafür eine richtige Weichenstellung notwendig. Der offene Brief mit den Vorschlägen der drei Jugendorganisationen ist unten veröffentlicht: ...

  • Wesel
  • 20.01.21
  • 13
  • 1
Politik
Cover des Kartenspiels

Kurzweiliges Kartenspiel illustriert Lebenswege der Ostdeutschen
Mit Wendepunkten punkten

Siegreich Punkte gewinnen oder lieber direkt Geschichten erzählen? Beides ist möglich mit dem Kartenspiel, was DDR-Geschichte, Wendeereignisse und persönliche Umbrüche in ein anschauliches Spielformat zur deutschen Zeitgeschichte transportiert. So ziehen die Bundeszentrale für politische Bildung, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED Diktatur, DDR Museum Berlin und Spielefirma Playing History an einem Strang und entwickeln spannenden Spielespaß für jugendliche Schüler*innen, Familien,...

  • Bottrop
  • 12.11.20
  • 1
Politik

FDP Essen-Ost
Die Jugend besser in die Kommunalpolitik einbinden

Die FDP Essen-Ost begreift Kommunalpolitik als generationenübergreifendes Projekt. „Wer sich unser Kandidatenfeld anschaut stellt fest, dass wir vom 20-Jährigen Studenten bis zur knapp 80-Jährigen Seniorin aufgestellt sind. Das führt zu besonders spannenden Diskussionen und unterschiedlichen Fachexpertisen“ stellt Markus Schreyer (25), Ortsvorsitzender der FDP Essen-Ost in Hinblick auf die Kandidatinnen und Kandidaten für die Bezirksvertretung VII fest. Dennoch fordert die FDP auch auf Ebene...

  • Essen-Steele
  • 16.08.20
Politik
Wer wahlberechtigt ist, erhält ab dem 7. Februar per Post eine Wahlbenachrichtigung mit Infos zur Wahl, einem Stimmzettel und einem frankierten und adressierten Rücksendeumschlag. Der Stimmzettel kann auch in die Briefwahlurne im Fachbereich Jugend und Schule an der Prosperstraße 71/1eingeworfen werden.

Wahlbenachrichtigungen per Post ab dem 7. Februar
59 Kandidaten fürs Bottroper Jugendparlament YOU.PA

Das Anmeldeverfahren zur Kandidatur für das Jugendparlament ist abgeschlossen. Insgesamt 25 junge Frauen und 34 männliche Heranwachsende möchten in der Bottroper Politik die junge Bevölkerung vertreten. Paul Ketzer ist als Jugenddezernent der Stadt zufrieden mit der Anzahl an Kandidaten: „Ich freue mich, dass 59 Jugendliche für einen Sitz im YOU.PA antreten.“ Heranwachsende von 13 bis 19 JahrenAb Dienstag, 7. Februar, werden die Wahlbenachrichtigungen per Post versendet. Bis Donnerstag, den 12....

  • Bottrop
  • 28.01.20
Politik
Bild: Fabian Kaindl

Jugendparlament Monheim
Jugend mischt mit

Das Jugendparlament Monheim ist ein Zusammenschluss aus bis zu 16 Jugendlichen im Alter von 13 bis 19 Jahren. Es trifft Entscheidungen und plant Projekte, die vor allem Jugendliche betreffen, wie mehr Fußballplätze oder Umweltschutz. Eines der durchgesetzten Projekte ist die Monheimer Nebenjobbörse, wo lokale Firmen online Angebote für Nebenjobs schalten können (www.nebenjob-monheim.de). Zudem werden verschiedene Aktionen geplant und durchgeführt, wie zum Beispiel das LGBTQ-Café, ein Treffpunkt...

  • Monheim am Rhein
  • 28.01.20
Politik

Bildung von Jugendparlament steht in Menden in den Startlöchern
Die Jugend hat "Bock"

Wie die Stadt Menden mitteilt, ist ein Jugendparlament für Menden denkbar. Ob Menden ein Parlament, also einen Rat bestehend aus Jugendlichen, bekommen soll, wurde bei einem ersten Treffen mit interessierten Jugendlichen positiv beschieden. Menden. Damit deckt sich das Votum der jungen Mendener mit dem Votum des politischen Vorbildes. Der Stadtrat hatte auf Antrag der Fraktion „Die Linke“ die Gründung eines solchen Kinder- und Jugendparlamentes in Auftrag gegeben. Jetzt gab es ein erstes...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.01.20
Politik
Die Theatergruppe "Die Zweitbesetzung" dreht im Rathaus eines der Videos, die für das Jugendparlament werben. Foto: Kappi

Wahlen zum ersten Jugendparlament
Laut, frech, you

Zu wenig Nachtbusse unterwegs? Nicht genügend Freizeitangbote? Und für den Umweltschutz könnte auch mehr getan werden? Jugendliche, die hier nicken können oder denen andere Themen unter den Nägeln brennen, können sich bald mehr Gehör verschaffen: Von Mitte Februar bis zum 12. März wird das erste Bottroper Jugendparlament gewählt. "Sei laut, sei frech, sei you", heißt der Slogan, unter dem der Fachbereich Jugend und Schule 7400 Schüler im Alter von 13 bis 19 Jahren auffordert, sich an der Wahl...

  • Bottrop
  • 10.12.19
Politik
Hoffen auf viele Kandidaten (v.l.): Christoph Tesche, Maja Wolt, Georg Möllers und Katharina Welslau.

Im September wird gewählt
Recklinghausen: Ihr könnt mitreden! - Aufruf zur Wahl des Kinder- und Jugendparlaments

Mitbestimmen, was in der Stadt passiert und sich für die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen Recklinghausens einsetzen - das sind die Aufgaben des Kinder- und Jugendparlaments, kurz KiJuPa. Wie bei den Erwachsenen stehen auch beim KiJuPa regelmäßig Wahlen an, bei denen sich Schülerinnen und Schüler zwischen zehn und 19 Jahren, die in Recklinghausen wohnen oder hier zur Schule gehen, aufstellen lassen können. In den weiterführenden Schulen und Jugendeinrichtungen Recklinghausens wird nun im...

  • Recklinghausen
  • 26.09.19
Politik

Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER stellt Antrag zum Jugendparlament
Nächste Ratssitzung entscheidet über Jugendparlament in Essen

Zur nächsten Ratssitzung am 25. September 2019 stellt die Fraktion ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER einen Anntrag den der Rat beschließen soll, dass zur Wahrnemung der politischen Interessen und Belange der Kinder und Jugendlichen zum 01. Januar 2020 ein Jugendparlament eingerichtet wird. Ziel des Jugendparlamentes ist es, die junge Generation frühzeitig in das kommunalpolitische Geschehen einzubinden und ihr Gelegenheit zu geben, gegenüber Verwaltung und Politik offizielle Vorschläge zur...

  • Essen-Borbeck
  • 27.08.19
Politik

Junge Generation soll ein politisches Sprachrohr auf der kommunalpolitischen Bühne erhalten
ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER will Jugendparlament für Essen

Seit mehreren Monaten verschaffen sich europaweit junge Menschen durch persönliche Meinungsäußerung fernab der offiziellen politischen Instutionen Gehör zu gesellschaftlichen und politischen Themen, das besondere Engagement  gilt dabei dem Klima- und Umweltschutz. Mit der Aktion "Fridays for Future" wurde ein Stein ins Rollen gebracht, der internationale Beachtung gefunden und unüberhörbares mediales Echo gefunden hat. Auch die "Friday-Kundgebungen" in Essen haben ein erhöhten Augenmerk...

  • Essen-West
  • 31.07.19
Politik
Vertreter der Umwelt-AG präsentieren gemeinsam mit Klimaschutzmanager Marian Osterhoff (Mitte) und Cycle-Café-Chef Holger Röthig (rechts) das Logo der Refill-Station.

Refill: Umwelt-AG setzt sich für die Vermeidung von Plastikmüll ein
Kampf gegen Plastikmüll!

Keine drei Monate ist es her, da gründete das Jugendparlament der Stadt Velbert eine neue Arbeitsgruppe: die Umwelt-AG. Schon jetzt bringen die engagierten Mitglieder ihr erstes Projekt auf den Weg. In Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzmanager Marian Osterhoff möchten sie die Initiative "Refill" in der Stadt bekannter machen und mehrere Refill-Stationen im Stadtgebiet aufbauen. „Die Idee von Refill ist gleichermaßen simpel wie effektiv: Man trägt stets seine eigene Mehrweg-Flasche bei sich und...

  • Velbert-Langenberg
  • 16.07.19
Politik
Das Hildener Jugendparlament informierte sich über die Arbeit des Hildener Gestaltungsbeirates.

Jugendparlament bringt Antrag ein
Freies WLAN in der Innenstadt

Das Hildener Jugendparlament beschäftigte sich während seiner jüngsten Sitzung mit den Themen Stadtplanung und Stadtgestaltung. In Fokus stand im Sitzungssaal des Bürgerhauses an der Mittelstraße 40 die Arbeit des Gestaltungsbeirates. Das Jugendparlament ließ sich die Arbeit und die Aufgaben des Gremiums von Lutz Groll, Planungs- und Vermessungsamt, erläutern. Im Anschluss berichteten die Jugendparlamentarier über ihre Aktivitäten und Projekte. Sie erläuterten die Erfahrungen mit dem...

  • Hilden
  • 04.07.19
Politik
Zum Abschluss einer Sitzung wird natürlich auch über die Anträge abgestimmt.
2 Bilder

Politik - Politik - Politik
Drei Tage Parlamentarier sein

Mitreden in der Landespolitik – der Jugend-Landtag NRW macht’s möglich. Vom 4. bis 6. Juli werden insgesamt 199 Jugendliche erneut für drei Tage das Zepter im Düsseldorfer Landtag übernehmen und in die Rolle der Abgeordneten schlüpfen. Auch die SPD-Landtagsabgeordnete für Witten und Herdecke, Dr. Nadja Büteführ, möchte ihren Platz auf der Abgeordnetenbank an einen jungen Menschen aus ihrem Wahlkreis übergeben. Sie lädt alle interessierten Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren ein, sich bei ihr...

  • Witten
  • 10.05.19
Politik
Das Jugendparlament zusammen mit Bürgermeister Dirk Lukrafka und der Geschäftsführerin des Gremiums Susanne Susok.

"Wir haben noch viel vor!"
Jugendparlament nimmt Arbeit auf und wählt Sprecherteam

Das Jugendparlament der Stadt Velbert ist im Rathaus mit seiner ersten Sitzung in die neue Wahlperiode gestartet. Insgesamt 23 stimmberechtigte Mitglieder, alle zwischen 13 und 19 Jahre alt, haben daran teilgenommen. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahl eines neuen Sprecherteams, die Steven Schiwy und Dominika Barszczak für sich entscheiden konnten. Dominika Barszczak ist als Gründungsmitglied des Schülerparlaments bereits mit der Arbeit des Gremiums vertraut, der Posten als Sprecherin...

  • Velbert
  • 31.10.18
  • 1
Politik
Rathaus Hattingen.

Hattinger Jugendparlament tagt am 25. September

Das Jugendparlament Hattingen und die AG Jugendforum laden Jugendliche, Kinder und interessierte Bürger zur nächsten offiziellen Sitzung am Dienstag, 25. September, ab 16 Uhr im kleinen Sitzungssaal im Hattinger Rathaus ein. Auf der Tagesordnung steht die Organisation einer gemeinsamen Fahrt nach Brüssel, die Planung des Beteiligungsprojektes „Bürgermeister für einen Tag“ und der Entwurf einer neuen Satzung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen und somit die Jugend...

  • Hattingen
  • 21.09.18
Politik
Zu wenig Teilnehmer: Das Jugendparlament hat die Veranstaltung abgesagt.

Jugendparlament sagt Hackathon im Area 51 ab 

Mit viel Einsatz und Engagement hat das Jugendparlament für den 9. Juni 2018 einen Hackathon und eine Nerdnight geplant. Leider haben sich bis zum Stichtag, 30. Mai 2018, zu wenig Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Zu wenig Teilnehmer Deshalb muss die Veranstaltung „Alexa, was ist denn da los?“ im Area 51 abgesagt werden. „Auch wenn es diesmal nicht geklappt hat, bleibt das Jugendparlament auf jeden Fall an den Themen Mediennutzung und Digitalisierung dran!“, unterstreicht Andrea Nowak...

  • Hilden
  • 01.06.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.