Nur Armleuchter fahren ohne Licht
Sehen und gesehen werden

Alexander Czapla informierte Kinder des Ruhrtalgymnasiums am Donnerstag über notwendige Sicherheitsmaßnahmen im Radverkehr. Rechts Teresa Schmidt von der Stadt Schwerte.
  • Alexander Czapla informierte Kinder des Ruhrtalgymnasiums am Donnerstag über notwendige Sicherheitsmaßnahmen im Radverkehr. Rechts Teresa Schmidt von der Stadt Schwerte.
  • Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous
  • hochgeladen von Helmut Eckert

Sehen und gesehen werden – das ist gerade in der dunklen Jahreszeit für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen besonders wichtig. Informationen darüber bekamen am Donnerstag Schüler*innen des Ruhrtalgymnasiums in einer Wanderausstellung. Die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule war bereits am Mittwoch an der Reihe. Das Friedrich-Bährens-Gymnasium und die Gesamtschule Gänsewinkel werden folgen Die Stadt Schwerte ist immer ganz nah dabei.

Um Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen fünf und sechs für das Thema Sicherheit im Straßenverkehr zu sensibilisieren, ist die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS) wieder mit ihrer Wanderausstellung „Nur Armleuchter fahren ohne Licht“ unterwegs in Schwerte. Sie wird gefördert vom Ministerium für Verkehr des Landes NRW.

Die Schüler*innen lernen an vier Stationen die unterschiedlichen Perspektiven von Beleuchtung und reflektierenden Materialien kennen. Darüber hinaus werden weitere verkehrssicherheitsrelevante Aspekte, wie z. B. der Helm, die Kleidung, das Verhalten und die Regeln im Straßenverkehr, behandelt. Die Wanderausstellung hat sich zum Ziel gesetzt, durch praktisches Ausprobieren bei den Schülerinnen und Schülern ein besseres Verständnis für die Sichtbarkeit im Straßenverkehr zu wecken.

„Für uns ist die Kooperation mit der AGFS ein ganz wichtiger Beitrag für die Sicherheit unserer Schulkinder“, sagt Teresa Schmidt aus dem Amt für Stadtentwicklung und Verkehr. „Die Ausstellung umfasst wichtige Informationen, die für die Teilnahme am Straßenverkehr von existenzieller Bedeutung sind“.

Autor:

Helmut Eckert aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.