Die arme Stina benötigt unsere Hilfe , doch das schaff ich nicht alleine

6Bilder

Vor einer Woche bekam ich von einer Freundin einen Anruf und sie berichtete mir von einer 25 jährigen Haflingerstute , die sehr abgemagert sein soll und noch als Reitpferd und Kutschpferd im Internet zum Verkauf angeboten wurde .
Da sie selbst zwei Pferde hat und auch noch zwei Pflegeplätze anbieten kann , wollte sie dem Pferdchen helfen .
Sie fuhr hin , schaute sich das Mäuschen an und rief mich völlig fertig an .
Ihre Worte überschlugen sich regelrecht , sodaß ich sie gar nicht richtig verstehen konnte .
Ich verstand nur etwas von 300 Euro und das Pferd auslösen .......... .
Sie gab mir den Link , sodaß ich selbst nachlesen konnte worum es ging .
Nun eigentlich kann ja jeder Pferdebesitzer sein Pferd verkaufen wie er möchte , wenn man dann für seine Stute aus welchen Gründen auch immer ein gutes Zuhause sucht , ist dies ja auch lobenswert , doch zu sagen , daß man an dem Mäuschen hängt , im nächsten Atemzug dann aber sagt , wenn sich Niemand findet , geht sie nächste Woche zum Metzger , ist schon nicht mehr sehr nett und scheint mir wenig auf das Wohl des Pferdes bedacht oder ?
Nun ja , ich habe mich dann bei der Frau erkundigt , um was es geht bzw. was sie möchte u.s.w.
Normalerweise habe ich ja zwei Pflegeplätze , die von den Besitzern bezahlt werden , um wenigstens etwas die Kosten für Heu und Stroh zu decken , denn ich bezahle Unsummen für unsere Schützlinge monatlich .
Doch seitdem ich die kleine Stina gestern gesehen habe .................ist mir nur noch schlecht d.h. ich würde sie gerne zu uns nehmen .
Die Umstände warum eine Frau ein solches Mäuschen noch als Reit und Kutschpferd anbietet sind mehr als grauenvoll und nach meinen Recherchen gestern , hängt dort ein ganz anderer Rattenschwanz noch mit dran ,der später noch von mir bzw. anderen Stellen bearbeitet wird .
Hier geht es jetzt um die arme Haflingerstute Stina , die es ebenso verdient hat , daß man ihr hilft .
Ich möchte gerne für sie da sein , schaff es aber finanziell nicht alleine und bitte Euch um eure Mithilfe .
Zum Einen muß Stina wirklich dort ausgelöst werden , weil die Besitzerin noch Profit aus ihr schlagen möchte , zum Anderen muß ich irgendwie die Versorgungskosten für sie decken , Zusatzfutter für sie kaufen können und sie mit Sicherheit tierärztlich versorgen lassen aber das könnt Ihr selbst anhand der Fotos sehen , die ich gestern gemacht habe .
Ich bitte Euch um Eure finanzielle Unterstützung und freue mich über jeden Euro , der für Stina gespendet wird .
Die Bankverbindung könnt ihr meiner Vistitenkarte entnehmen !
Ich bin aber genauso erfreut wer sich mit Sachspenden beteiligen möchte und ebenso dankbar für Heu , Stroh , Kraftfutter, Rübenschnitzel , Öl oder Sonstiges .
Bitte helft mit Stina ein gutes Zuhause zu ermöglichen !!!

Autor:

Regina Kalender aus Selm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen