Die arme Stina benötigt unsere Hilfe , doch das schaff ich nicht alleine

6Bilder

Vor einer Woche bekam ich von einer Freundin einen Anruf und sie berichtete mir von einer 25 jährigen Haflingerstute , die sehr abgemagert sein soll und noch als Reitpferd und Kutschpferd im Internet zum Verkauf angeboten wurde .
Da sie selbst zwei Pferde hat und auch noch zwei Pflegeplätze anbieten kann , wollte sie dem Pferdchen helfen .
Sie fuhr hin , schaute sich das Mäuschen an und rief mich völlig fertig an .
Ihre Worte überschlugen sich regelrecht , sodaß ich sie gar nicht richtig verstehen konnte .
Ich verstand nur etwas von 300 Euro und das Pferd auslösen .......... .
Sie gab mir den Link , sodaß ich selbst nachlesen konnte worum es ging .
Nun eigentlich kann ja jeder Pferdebesitzer sein Pferd verkaufen wie er möchte , wenn man dann für seine Stute aus welchen Gründen auch immer ein gutes Zuhause sucht , ist dies ja auch lobenswert , doch zu sagen , daß man an dem Mäuschen hängt , im nächsten Atemzug dann aber sagt , wenn sich Niemand findet , geht sie nächste Woche zum Metzger , ist schon nicht mehr sehr nett und scheint mir wenig auf das Wohl des Pferdes bedacht oder ?
Nun ja , ich habe mich dann bei der Frau erkundigt , um was es geht bzw. was sie möchte u.s.w.
Normalerweise habe ich ja zwei Pflegeplätze , die von den Besitzern bezahlt werden , um wenigstens etwas die Kosten für Heu und Stroh zu decken , denn ich bezahle Unsummen für unsere Schützlinge monatlich .
Doch seitdem ich die kleine Stina gestern gesehen habe .................ist mir nur noch schlecht d.h. ich würde sie gerne zu uns nehmen .
Die Umstände warum eine Frau ein solches Mäuschen noch als Reit und Kutschpferd anbietet sind mehr als grauenvoll und nach meinen Recherchen gestern , hängt dort ein ganz anderer Rattenschwanz noch mit dran ,der später noch von mir bzw. anderen Stellen bearbeitet wird .
Hier geht es jetzt um die arme Haflingerstute Stina , die es ebenso verdient hat , daß man ihr hilft .
Ich möchte gerne für sie da sein , schaff es aber finanziell nicht alleine und bitte Euch um eure Mithilfe .
Zum Einen muß Stina wirklich dort ausgelöst werden , weil die Besitzerin noch Profit aus ihr schlagen möchte , zum Anderen muß ich irgendwie die Versorgungskosten für sie decken , Zusatzfutter für sie kaufen können und sie mit Sicherheit tierärztlich versorgen lassen aber das könnt Ihr selbst anhand der Fotos sehen , die ich gestern gemacht habe .
Ich bitte Euch um Eure finanzielle Unterstützung und freue mich über jeden Euro , der für Stina gespendet wird .
Die Bankverbindung könnt ihr meiner Vistitenkarte entnehmen !
Ich bin aber genauso erfreut wer sich mit Sachspenden beteiligen möchte und ebenso dankbar für Heu , Stroh , Kraftfutter, Rübenschnitzel , Öl oder Sonstiges .
Bitte helft mit Stina ein gutes Zuhause zu ermöglichen !!!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen