"Das Sonsbecker Ordnungsamt bellt nur, aber beißt seit Jahren nicht!"
Suche nach Hundefreilaufmöglichkeiten in Sonsbeck geht bald in nächste Runde

"Für unseren Antrag zur Suche nach Hundefreilaufmöglichkeiten in Sonsbeck gibt es noch Beratungsbedarf.", heißt es seitens B.I.S. (Bürger in Sonsbeck - Freie Wählergemeinschaft).
  • "Für unseren Antrag zur Suche nach Hundefreilaufmöglichkeiten in Sonsbeck gibt es noch Beratungsbedarf.", heißt es seitens B.I.S. (Bürger in Sonsbeck - Freie Wählergemeinschaft).
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von B.I.S..
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

"Für unseren Antrag zur Suche nach Hundefreilaufmöglichkeiten in Sonsbeck gibt es noch Beratungsbedarf.", heißt es seitens B.I.S. (Bürger in Sonsbeck - Freie Wählergemeinschaft).

Vorberaten wurde der Antrag zu diesem Thema Ende August dieses Jahres in der Sitzung des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen, Verkehr, öffentliche Sicherheit und Soziales von Sonsbeck.

Artgerechte Haltung

"Auch Hunde müssen Artgerecht gehalten werden. Ein Hundeleben nur an der Leine, ohne Freilauf ist nicht Artgerecht. Da in Sonsbeck, mit Ausnahme der Waldwege, ein generelles Anleingebot besteht, wollen wir ein Konzept für Hundefreilaufflächen und -freilaufwege erarbeiten. Dazu benötigen wir allerdings eine problembewusste, aufgeschlossene Verwaltung und eine Ratsmehrheit.

Eine faustdicke Überraschung war für uns die Stellungnahme der Verwaltung.

Das Sonsbecker Ordnungsamt duldet, seit Verabschiedung der Verordnung zur Leinenpflicht, freilaufende Hunde!", heißt es weiter.

Nun sollte die Verordnung umformuliert werden. Diese Umformulierung hat allerdings praktisch auch die Leinenpflicht im ganzen Gemeindegebiet zur Folge. Da liege der Verdacht nahe, dass die Duldung durch Untätigkeit ersetzt werden solle, vermutet B.I.S..

Antrag soll erneut eingebracht werden

"Die Diskussion war lebhaft, anwesende Zuschauer insbesondere Vertreter der Bauernschaft und Jägerschaft waren besorgt, dass durch unseren Antrag die Leinenpflicht im Außenbereich aufgehoben werden könnte. Die CDU Mehrheitsfraktion hat zuerst die Ablehnung unseres Antrages signalisiert und zum Ende der Diskussion internen Beratungsbedarf gesehen.
Es ist im Sonsbecker Rat gute Sitte, auch in Wahlkampfzeiten, im Interesse der Problemlösung dies zu respektieren. Wir haben den Antrag deshalb zurückgezogen und werden ihn, nachdem die Fraktionen alle zu einem abschließenden Ergebnis gekommen sind, erneut einbringen.", resümiert Horst Gehrke, der Fraktionsvorsitzende der Bürger In Sonsbeck (B.I.S) und begeisterter Hundehalter.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen