Stadtanzeiger Emmerich - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Meine kleinen "Helferlein"
  2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Blauzahn und Co. lassen grüßen

Verehrte Leserinnen und Leser, Ich sende Daten aus meinem Kühlschrank und aus der Gefriertruhe über Funk an meine Wetterstationen. Nein, nicht über ein Mikrophon. Ja, der Sender oder besser beschrieben, die Sender liegen bei mir im Kühlschrank (oben) und in der Gefriertruhe (unten). Oops, jetzt wird sich hoffentlich der ein oder andere fragen: „Wie jetzt und warum oder so ähnlich?“. Nun, wie Ihr auf dem Bild sehen könnt, verwende ich Wetterstationen. Aha, im Kühlschrank und in der Truhe...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.02.20

Schuldenprävention
Achtung Schuldenfalle – Caritas informiert Schüler

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass verstärkt jüngere Ratsuchende die Unterstützung der Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen des Caritasverbandes Kleve e.V. in Anspruch nehmen. Daher informieren die Caritas-Berater derzeit rund 100 Schüler der 9. Klasse der Städtischen Gesamtschule, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sie für den „Umgang mit finanziellen Mitteln“ zu sensibilisieren. Berater Stefan Schraven hat mit den Schülern unter anderem über Themen wie Geschäftsfähigkeit...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.02.20
Jörg Labod (rechts) übergibt das Amt des Ortsvorstehers in Vrasselt an seinen Nachfolger Arno Rudolph.

Neuer Ortsvorsteher im Südstaat Vrasselt - Jörg Labod hört auf
Arno Rudolph übernimmt

Das könnte, wenn es ganz dumm läuft, eine kurze Amtsperiode für den neuen Vrasselter Ortsvorsteher Arno Rudolph werden. Er übernimmt zwar jetzt schon die Geschäfte von Jörg Labod, offiziell aber ist er erst ab dem 1. April in Amt und Würden. Und im September sind Kommunalwahlen. Verliert die SPD im Südstaat ist Rudolph seinen Posten wohl wieder los. "Ich wollte ja eigentlich auch nur noch die halbe Periode machen und dann mein Amt weiter geben", bemerkte Jörg Labod. Doch Arno Rudolph wollte...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.01.20

Emmerich: Alle Infos rund um den Tulpensonntagszug
Wenn "de Zoch kütt"

Eigentlich könnte es so einfach sein: Anmeldebogen komplett ausfüllen und bis zum gesetzten Termin abschicken. Doch beim GECK gestaltet sich das offensichtlich hinsichtlich des Tulpensonntagszuges etwas komplizierter. "70 Prozent der Anmeldungen sind falsch oder es fehlt etwas", bemerkte Zugleiter Henning Cybulski. Das bedeutet unheimlich viel Arbeit, die eigentlich nicht nötig wäre. Dazu kommt noch die Tatsache, dass gerade einmal 12 bis 14 Anmeldungen bis zum Abgabeschluss am 4. Januar...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.01.20
Von links: Stefanie Alofs, Peter Grote, Arnold Janssen,  Hildegard Kleintjes, Päule van Bebber und Bürgermeister Peter Hinze.

Vakante Stellen bei der Emmericher Hospizgruppe besetzt
Zwei neue Koordinatoren

Nachwuchs zu finden ist in der Regel keine leichte Aufgabe. Und wenn sie dann auch noch für die Hospiz-Arbeit benötigt wird, erschwert es die Aufgabe um ein Vielfaches. Denn im vergangenen Jahr galt es gleich zwei Koordinatoren, die durch Krankheit aus der Emmericher Hospizgruppe ausschieden, zu ersetzen. Gott sei Dank ist das in vollem Umfang gelungen. Das neue Duo wurde jetzt vorgestellt. Manchmal muss sich einfach finden, was zusammen gehört. Natürlich spielt dabei - wie auch in diesem...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.01.20

Pflege und Gesundheit
1.000 Menschen vertrauen auf den Hausnotruf der Caritas

Die Anzahl an Hausnotruf-Kunden steigt stetig – jetzt ehrte die Caritas den 1.000sten Hausnotruf-Kunden. Mit 600 Kunden übernahm Norbert Hufschmidt vor sechs Jahren die Aufgabe des Hausnotruf-Koordinators. Viele Jahre war er als Pflegedienstleitung unterschiedlicher Standorte der Caritas tätig. Daher weiß er genau, dass der Bedarf nach Sicherheit für ältere und behinderte Menschen häufig entscheidend ist, um möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Erstmals verzeichnete der...

  • Rees
  • 21.01.20
Sven Jansen (Mitte) überreichte Joop Bolk (rechts daneben) und dem Team vom "Gemeinsam am Tisch" einen Scheck in Höhe von 250 Euro. Foto: Jörg Terbrüggen

Jansen Gastronomie spendete 250 Euro für "Gemeinsam am Tisch"
"Das ist eine tolle Sache"

Das ist mal eine Hausnummer: 763 Mal wurde im Eltener Pfarrheim im vergangenen Jahr ein 3-Gänge-Menü serviert. Das zeigt, wie beliebt die Veranstaltung "Gemeinsam am Tisch" mittlerweile ist. Eine Erfolgsgeschichte, und das seit nunmehr sieben Jahren. Und der Januar begann mit einem tollen Geschenk. Wenn die älteren Menschen bei Regen schon eine Stunde vor Beginn vor der Türe des Pfarrheims stehen, dann sagt das viel aus über die Beliebtheit dieses Angebotes. Denn hier treffen sich ältere...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.01.20

Demenzbegleiterin aus Leidenschaft

Seit 20 Jahren ist Marianne Hendriks, eine rüstige Frau, die die siebzig bereits überschritten hat, als ehrenamtliche Demenzbegleiterin im Einsatz. Jeder der sie kennt weiß, dass sie diese Aufgabe mit großer Leidenschaft ausübt. Sie ist gewissenhaft und einfühlsam und ermöglicht durch ihren Einsatz Angehörigen jede Menge Entlastung. Sie führt mit den an Demenz erkrankten Menschen Gespräche, spielt mit ihnen Spiele und schenkt ihnen ein wenig ihrer Zeit. Einmal monatlich treffen sich die...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.12.19
  •  1
  •  2

Nikolaus überraschte Halderner Judoka

Der Nikolaus überraschte in Begleitung von Knecht Ruprecht die rund 30 Judoka des Judo-Club Haldern 1978 e.V. am Nikolausabend beim Training. Wie üblich hatte er sein „Goldenes Buch“ unterm Arm, in dem er seine Notizen macht. Er lobte den tollen Zusammenhalt im Verein, die Hilfsbereitschaft der Eltern und Angehörigen, den vorbildlichen Einsatz der Trainer sowie die Arbeit des Vorstandes. Die Fortschritte der Judoka blieben ihm nicht verborgen und er stellte dies in seiner Ansprache ebenfalls...

  • Rees
  • 09.12.19

3. Adventmarkt auf dem Aldegundiskirchplatz am 15. Dezember
"Es werde Licht"

Mittlerweile hat sich der kleine, aber durchaus feine Adventmarkt im Schatten der Aldegundiskirche etabliert. Nun heißt es am Sonntag, den 15. Dezember zum dritten Mal: "Es werde Licht". Ein Motto, das ein gewisses Alleinstellungsmerkmal für die Region hat. Schon frühzeitig hat sich das Organisations-Team, bestehend aus Andrea Schaffeld, Jeanette van de Locht, Carlo Seibert und Stephanie Ess mit allen Beteiligten zusammengesetzt. "Da wurde dann auch besprochen, wer was machen möchte",...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.12.19

Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) in Emmerich und Rees
Wir sagen "DANKESCHÖN"

Die diesjährige Kleidersammlung der KAB in Emmerich und Rees, die am 22. und 23.11.19 stattfand, konnte wieder erfolgreich durchgeführt werden. Die Menge des Sammelergebnisses knüpft augenscheinlich an das der Vorjahre an. Wie bereits angekündigt, ist der Erlös, der zurzeit noch nicht bekannt ist, für die finanzielle Unterstützung der Aufgaben und Ziele der KAB bestimmt, z. B. für Projekte in unserem Partnerland Uganda und für die Bildungsarbeit im KAB-Bezirksverband Kleve. Die...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.11.19

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.