Ramin Homayouni

Beiträge zum Thema Ramin Homayouni

Ratgeber
Ramin Homayouni (Mitte) freute sich gemeinsam mit seinem Führungsteam über die Auszeichnung. Foto: Martin Leclaire

Küchenmeister der Sankt-Elisabeth-Gruppe erneut ausgezeichnet
Engagement, Mut und Weitblick

Ramin Homayouni wurde vom Fachmagazin GV-Praxis mit dem Frankfurter Preis ausgezeichnet. Damit erhält er unter anderem eine Anerkennung für ein zukunftsweisendes Verpflegungskonzept im Gesundheitssektor. Stets frische, gesunde und vielfältige Mahlzeiten für Patienten, Besucher und Mitarbeiter anbieten – das ist der Anspruch von Ramin Homayouni und seinen Mitarbeiten. An vier Produktionsstandorten der Sankt-Elisabeth-Gruppe bereiten sie Tag für Tag rund 3000 Frühstücke und Abendmahlzeiten...

  • Herne
  • 14.10.19
Überregionales
Die Ausbildung zum Koch ist vielfältig und wird intensiv betreut.
2 Bilder

Küchenchef der Elisabeth-Gruppe ausgezeichnet

Ramin Homayouni wurde von einem Fachmagazin für Führungskräfte in der Großgastronomie als Manager des Jahres 2017 ausgezeichnet. Damit erhält er unter anderem eine Anerkennung für sein Engagement in der Ausbildung des Fachkräftenachwuchses im Gesundheitssektor. Noch mehr Ausbildungsplätze schaffen und damit mehr Fachkräfte ausbilden ist eines der ehrgeizigen Ziele von Ramin Homayouni, dem Leiter des Verpflegungsmanagements der St. Elisabeth-Gruppe. Für diesen Einsatz und seine Entschlossenheit...

  • Herne
  • 11.02.18
Überregionales
Ramin Homayouni (Zweiter von rechts) zeigte den Teilnehmern der Führung, wie die Arbeit in einer Krankenhausküche aussieht.

In den Topf geguckt

Jeder Handgriff muss sitzen: In den Krankenhausküchen der St. Elisabeth-Gruppe werden pro Tag rund 10000 Mahlzeiten zubereitet. Die Teilnehmer des Ernährungs-Treffs hatten nun die Möglichkeit, vom Küchenchef über die Arbeit in einer Großküche mehr zu erfahren. Die Arbeit in einer Krankenhausküche ist eine logistische Meisterleistung. Bei einer Führung, zeigte Ramin Homayouni, Gesamtleiter des Verpflegungsmanagements der St. Elisabeth-Gruppe, den Teilnehmern, wie die Profis es machen. Rund...

  • Herne
  • 14.10.16
Überregionales
Rolf Maninger (Mitte) überreichte gleich vier Kessel an Ramin Homayouni (2. von rechts), Gesamtleiter des Verpflegungsmanagements der St. Elisabeth Gruppe, und die Verantwortlichen der einzelnen Standorte in Witten und Herne.

Kessel für die Großküchen

Qualität, Frische und guter Geschmack – das sind Kriterien, mit denen sich die Küche eines Restaurants einen Michelin-Stern verdienen kann. Für Großküchen gibt es eine Auszeichnung, die zweifelsohne weitaus weniger bekannt, aber dennoch begehrt ist: Der sogenannte Kessel wurde gleich viermal an Küchen der St. Elisabeth Gruppe verliehen. Bei der Vergabe der Kessel spielen unterschiedliche Kriterien eine wichtige Rolle. Das Marketing und die Zufriedenheit der Mitarbeiter werden miteinbezogen,...

  • Herne
  • 01.06.16
Überregionales
Geld für Flüchtlingsprojekte in Syrien, Libanon und Jordanien (von rechts): Theo Freitag, Dirk Jahner (Leitung Verpflegungsmanagement Marienhospital), Thomas Sareika (Produktionsleitung St. Elisabeth-Gruppe) sowie Ramin Homayouni überreichten die Spende an Ingmar Neumann (Caritas)

60 000 Euro für Syrien, Libanon und Jordanien

Insgesamt 60 000 Euro spendet die St.-Elisabeth-Gruppe für Flüchtlingsprojekte in Syrien, Libanon und Jordanien. Mit dieser Spende geht ein Teil der Einnahmen, die das Team des Verpflegungsmanagements der Gruppe für die Verpflegung der Flüchtlinge in Herne erhalten hat, wiederum an Flüchtlinge. Als die große Anzahl von Flüchtlingen nach Herne kam, haben viele geholfen. Dies gilt auch für die Mitarbeiter des Verpflegungsmanagements. Für die Speisenversorgung gelten in Deutschland zahlreiche...

  • Herne
  • 21.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.