Sommer

Für die Kids: Endlich Sommerferien, 6 Wochen Freiheit, juhu
Für den erwerbstätigen Teil der Bevölkerung: Endlich Urlaub, wie beschäftige ich die Kids, juhu
Und dann nix wie ab in den Flieger. Gebucht hatte ich 9 Tage Malle, all-in + "Animacion". Ist ja sonst nicht so mein Ding, aber ich wollte auf alle Fälle sicher gehen, dass sich bei meinem Nachwuchs keine Langeweile auftun könnte.
Für diejenigen, die nicht wissen, was sich hinter "Animacion" versteckt: ab 10.00 Uhr gibts Musik zum Wachwerden, dann Wassergymnastik, dann allerlei Spiele und zum Abschluss des ersten Blocks, den Club-Tanz. Dieses Jahr, wie könnte es anders sein: Happy. Der zweite Block startet dann um 15.00 Uhr mit Musik zum Wachwerden, dann allerlei Spiele, dann Clubtanz, Ende des zweiten Blocks. Ab 20.30 Uhr gibts die Mini-Disco für die Kleinen, danach dann unterschiedliches Abendprogramm, wie Kabarett oder Schlangenshow oder Clownshow oder Travestieshow, etc. und zum Abschluss: der Clubtanz.
Und ich muss sagen, nach anfänglichen Schwierigkeiten, mich auf diese Sachen einzulassen, hat mich dann doch der Ehrgeiz gepackt und ich habe mich aufs Volleyballfeld geschmissen, aufs Boulefeld gestellt. Habe Pfeile auf die Dartwand geworfen, den Tischtennisball mal wieder ordentlich angeschnitten und beim Ratequiz mitgemacht, Danach mit "alleman" aufgestellt und den Clubtanz getanzt. Und was soll ich Euch sagen: Es hat riesig Spass gemacht.

Und schwupps sind 9 Tage rum, und man ist wieder in seinen heiligen Hallen und möchte doch etwas von diesem leichten Lebensgefühl beibehalten. Mit etwas Kreativität haben wir uns dann selber eine Tischtennisplatte gebaut und dort schon einige Turniere gestartet. Alle Besucher die zu uns kommen, sind dran. ;+)

Aber da man ja nicht immer einen Spiel- bzw. Wettbewerbspartner zur Verfügung hat, habe ich für mich jetzt den Ehrgeiz entwickelt, im Rahmen meines Urlaubs, das Jonglieren zu lernen. Jonglierbälle aus alten Socken mit Reis gefüllt, gebastelt, "Wie lerne ich jonglieren" aus dem Internet gezogen und los gehts. Zwischen kochen, Wäsche, einkaufen, die Sachen die eben immer anfallen....immer mal 5 Minütchen Bälle in die Luft werfen.

Also, alles ist möglich. Und wenn dann im Hintergrund aus dem Radio "Happy" erklingt, ach ist der Sommer nicht schön.......................................

Autor:

Steffi Weerepas aus Uedem

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.