Jonni Krauses Puppenbühne kommt als Adventkalender per Video
Kaspar, Flocki und Bockwurstlieder

Die Puppenbühne ist Jonni Krauses Leben.
8Bilder
  • Die Puppenbühne ist Jonni Krauses Leben.
  • hochgeladen von Stefan Reimet

Auf den Weihnachtsmarkt Unna müssen alle diesmal verzichten, für die Jüngsten kommen Flocki, Kasper und Ritter Tunichgut aber wieder nach Unna. „Das konnte ich den Kindern nicht antun ud das wegfallen lassen“ ist Jonni Krause froh. Die Geschichten aus dem Puppentheater kommen per Stream in die Familien. Jonni Krause hat Episoden zum Advent aufgenommen. Die Hexe und das Bockwurstlied sind auch dabei.

Es ist still in der Stadthalle, dann öffnet sich der Vorhang für Kasper und Hund Flocki, die pfiffig und frech die Kinder begrüßen. Doch statt strahlender Augen sind Kamera und Mikro auf die Puppenbühne gerichtet. Denn im 46. Gastspieljahr in der Hellwegstadt kommt Jonni Krause mit seinen Figuren per Video in die gute Stube. Dabei war eigentlich  für dieses Jahr eine komplett neue Bühne für den Weihnachtsmarkt geplant. Aber Corona machte einen Strich durch die Rechnung. Jonni Krause ist in diesem Jahr gar nicht aufgetreten, sein Sohn Franco nur wenige Male. Die neue Bühne sollte wieder einen Sehschlitz haben. Der garantiert ihm den Kontakt zum Publikum. Als sein Sohn die erste eigene Vorstellung auf dem Weihnachtsmarkt gab, ging er weg, kam kurz vor Ende zurück und war erstaunt. „Wie sich unsere Stimmen ähnelten.“
"Flocki" ist ein Unnaer
Jonni Krause und seine Puppenbühne sind eine feste Größe im Unnaer Weihnachtsleben. Auch nach 45 Jahren wissen wohl die wenigsten: Hund Flocki stammt aus Unna. In der Bahnhofstraße gab es das „Bücherzentrum“, im Obergeschoss gab es Kinderspielzeug und dort fand er den ersten Flocki und machte ihn zum Idol seiner Puppenbühne. „Mittlerweile ist es der achte Flocki“, bemerkt Jonni Krause. Er ist hauptberuflich Puppenspieler, in der 5. Generation seiner Familie. Anfangs sei es schwer gewesen, Seinen Vater davon zu überzeugen, dass er kein Lehrer werden wollte. Der sei „ausgerastet“ und Jonni war plötzlich mittellos, weil ohne Unterstützung. Als er aber seine erste Bühne hatte war der Vater wieder versöhnt. Seine Eltern spielten Marionettentheater, mit Gebietsschutz. „Ich bin in Dortmund, du nimmst die andere Richtung.“ So kam Jonni Krause auch nach Unna. Im Rathaus fragte er nach Räumen in Grundschulen die er anmieten konnte für Nachmittagsvorstellungen. Im ersten Stock trifft er auf Markt-Organisator Conrad „Conni“ Blees. Der schrie ihn an, schmiss ihn fast raus. „Wollen sie mich ver...“ Denn Conni Blees hatte kurz zuvor einen Puppenspieler für den Weihnachtsmarkt Unna gesucht. „es gibt Zufälle, die prägen ein Leben lang“, erinnert sich Jonni Krause.
Erst in Eisdiele
Seine erste Puppenbühne baute er in der Eisdiele Massener Straße auf, das Schaufenster konnte man aufschieben. Von dort wechselte er in die LBS am Markt. Conni Blees wollte ihn immer auf dem Markt draussen haben. „Dazu waren mir die Puppen zu wertvoll.“ Weitere Spielstationen waren die Volksbank, Fleischerei Jürgens und Foto Jochheim. Schließlich begeisterte er die Kleinsten und Familien direkt auf dem Markt. „Hätte ich über den Spaß gewusst, wäre ich direkt dorthin gegangen“. Seit über 15 Jahren spielt er auf dem Markt unter freiem Himmel.
Tränen rollen
In diesem Jahr wird es damit nichts. Da übermannt Jonni Krause(64) die Rührung und er weint. „Das ist grausam für mich.“ Er möchte in Unna die 50 Jahre Puppenbühne vollmachen. Mit 70 möchte er keine 180 Vorstellungen im Jahr mehr geben.
Kein Kind muss auf die Puppenbühne verzichten. Der City-Werbering ermöglicht in Kooperation mit dem Stadtmarketing die Aufnahmen und Sendung von „Flockis Adventkalender“. „Wir freuen uns, dass es trotzdem klappt und sagen können, auch im 46. Jahr gibt es Jonni Krause bei uns“, erklärt Werbering-Chef Thomas Weber.
"Such den Flocki"
Die Media-Firma „Allround“ aus Kamen zeichnete die Episoden auf, mischte den Ton ab. Zwischen 10 und 15 Minuten dauern die lustigen Geschichten. Räuber Tunichgut, Hexe, Zauberer, Teufel und eben Flocki und seine Freunde sind dabei, alles gute Bekannte für die Kinder, die regelmäßig die Show auf dem Weihnachtsmarkt gesehen haben. Sie erwartet auch ein besonderes Spiel. „Such den Flocki“ heisst es beim nächsten Besuch in der Einkaufsstadt. „Flocki“ ist auf vielen Schaufenstern der Händler des Werberings zu finden, in denen Teilnahmescheine ausgefüllt werden können. Als Gewinne locken 3 mal 100-Euro-Gutscheine.
Der „Adventkalender“ ist ab 1. Dezember online anzuschauen auf der Homepage www.city-werbering-unna.de.

Autor:

Stefan Reimet aus Holzwickede

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen