Ev. Kirchengemeinde Unna-Massen
Verabschiedung Vikarin Nele Kaiser

Foto © Jürgen Thoms -   Vikarin Nele Kaiser und Pfarrer Detlef Main nach dem Verabschiedungsgottesdienst mit Abendmahl
24Bilder
  • Foto © Jürgen Thoms - Vikarin Nele Kaiser und Pfarrer Detlef Main nach dem Verabschiedungsgottesdienst mit Abendmahl
  • hochgeladen von Jürgen Thoms

Friedenskirche und Melanchthon-Haus Kleistrasse 8, 59427 Unna-Massen - Sonntag,
15. September 2019 11:00 Uhr

Die Friedenskirche ist voll

aber doch noch nicht Weihnachten, so Pfarrer Detlef Main bei der Begrüßung. Schön, dass so viele gekommen sind, denn wir wollen unsere Nele verabschieden.

Nele Kaiser ist seit dem 1. April 2017 als Vikarin in unserer Kirchengemeinde. In einer Ausgabe des Gemeindebriefs 2017 beschrieb Nele Kaiser es so: Und nun freue ich mich auf die Zeit in Ihrer Gemeinde und darauf mit Ihnen Glauben zu teilen und Glauben zu leben.
Mit dem Kirchenlied: „Du bist das Licht der Welt“ begann ihr letzter Gottesdienst in unserer Kirchengemeinde. Für ihre Predigt hatte sie sich: den 1. Johannes Brief, Kapitel 4 ausgesucht. Die Predigt ist etwas zeitversetzt hier  nachzuhören. Nach der offiziellen Verabschiedung und Segnung vor einer großen Gemeinde gab es einen Empfang im Melanchthon-Haus.

Noch einmal hatten alle die Möglichkeit sich von Nele Kaiser zu verabschieden. In seinen Grußworten und einem kurzem Rückblick brachte es ihr Mentor Pfarrer Detlef Main so auf den Punkt: Du hast neue Ideen eingebracht und auch den Mut gehabt diese erfolgreich umzusetzen. Vielen Dank, liebe Nele. Dafür gab es riesigen Beifall.
Superintendent Hans-Martin Böcker war auch ins Melanchton-Haus gekommen um
Nele Kaiser mit guten Wünschen zu verabschieden. Es war die richtige Entscheidung sie hier in der KirchengemeindeUnna-Massen einzusetzen, so der Superintendent.

Auslandsvikariat in Namibia

Nele Kaiser wird jetzt ein Auslandsvikariat in Namibia, Afrika, machen. Dort wartet eine freie Pfarrstelle in Walvis Bay, dem Ort, wo andere Urlaub machen, wo sich Wüste und Atlantik küssen, auf sie. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung, um zu vertiefen, was ich bei Euch gelernt habe und um noch mehr Neues zu entdecken, so beschreibt sie es im letzten Gemeindebrief. Euch wünsche ich, was ihr schon längst habt: Ein weites Herz, offene Türen, interessierte Ohren, mutige Ideen und ganz viel von Gottes reichem Segen. Ich werde die Zeit mit und bei Euch im Herzen tragen und mich an eine ganz wunderbare Vikariatszeit zurückerinnern. Danke! Danke! Danke!

Einen Bericht zu Nele Kaiser finden Sie auch hier
»
  Pastorin werden ist für mich der wundervollste Beruf

Fotos © Jürgen Thoms
Bunt gemixt aus der Serie: Verabschiedung Vikarin Nele Kaiser

Autor:

Jürgen Thoms aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.