Starenkasten am Beethovenring in Unna wieder im Einsatz

Offizielle Inbetriebnahme durch die Kreisverwaltung (v.l.): Verkehrsdezernent Norbert Hahn, Fachbereichsleiter Günter Sparbrod, Landrat Michael Makiolla und Sachgebietsleiter Thomas Brötzmann. Foto: Kreis Unna
  • Offizielle Inbetriebnahme durch die Kreisverwaltung (v.l.): Verkehrsdezernent Norbert Hahn, Fachbereichsleiter Günter Sparbrod, Landrat Michael Makiolla und Sachgebietsleiter Thomas Brötzmann. Foto: Kreis Unna
  • Foto: Kreis Unna
  • hochgeladen von Mareike Sehr

Kreis Unna. Der seit Jahren stillgelegte Starenkasten am Beethovenring in Unna ist durch den Kreis Unna wieder aktiviert und um eine neue Messanlage auf der gegenüberliegenden, östlichen Straßenseite ergänzt worden. Landrat Michael Makiolla und Günter Sparbrod, Fachbereichsleiter Straßenverkehr des Kreises, nahmen jetzt die stationäre Geschwindigkeitsüberwachungsanlage offiziell in Betrieb. Mit ihr können nun alle drei Fahrspuren überwacht werden.

"Die Messstelle soll bewirken, dass sich das Geschwindigkeitsniveau auf diesem Abschnitt des Stadtrings senkt, was zu einer Reduzierung der Unfallhäufigkeit beiträgt. Außerdem soll sie auch eine entsprechend positive Auswirkung auf die sogenannte Ringraser-Szene zeigen", so Landrat Makiolla.

Die Kreuzung Beethoven Ring / Massener Straße war auf Grund ihrer Unfallauffälligkeit in den vergangenen Jahren mehrmals Gegenstand der Beratungen der Unfallkommission des Kreises Unna. "Sie ist auch nach den Unfallzahlen erneut als Unfallhäufungsstelle identifiziert worden. Im Jahr 2010 hatten sich dort insgesamt sechs Unfälle, davon zwei Unfälle der Kategorie 3 (Unfall mit Leichtverletzten) und vier Unfälle der Kategorie 4 (schwerwiegende Unfälle mit Sachschaden) ereignet", weiß Thomas Brötzmann, Leiter des Sachgebietes Verkehrssicherung beim Kreis Unna. Die daraufhin in 2011 erfolgten Beratungen der Unfallkommission führten zu dem einstimmigen Beschluss, die Messstelle auszubauen und wieder in Betrieb zu nehmen.

Die Unfallkommission des Kreises Unna besteht aus dem Kreis Unna (Vorsitz und Geschäftsführung), der Stadt Unna als Straßenverkehrsbehörde, der Kreispolizeibehörde (u.a. Aus- und Bewertung des Unfallbildes) und der Bezirksregierung Arnsberg als fachlicher Aufsichtsbehörde.

Autor:

Mareike Sehr aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.