Windschatten gesucht und gefunden

Holger Heßler (l.) und Thomas Eder vom TLV Rünthe

Eine kräftige Brise aus Westen blies den Läufern am Sonntag zum Schluss der diesjährigen Hammer Winterlaufserie am Kanal entgegen.

„Ich habe mir immer wieder Windschatten gesucht und auch gefunden. Alleine wäre es unglaublich schwer geworden“, beschreibt Thomas Eder vom TLV Rünthe seine Renntaktik beim abschließenden Halbmarathon. Das Ziel erreichte er nach 1:40:23 Stdunde als 238. Läufer im Gesamtfeld der 766 Teilnehmer und 37. Wettkämpfer in der Altersklasse M50. Es folgte vom TLV Rünthe 486. (93. M50) Holger Heßler in 1:53:02 Stdunde In der Serienwertung mit 505 Teilnehmer platzierte sich Thomas Eder damit auf den 146. (3:33:02 Stdunde) und Holger Heßler (4:04:41 Stdunde) auf den 346. Platz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen