VHS startet ins Frühjahr!

VHS-Direktor Rüdiger Henseling und VHS -Verbandsvorsteher Michael Beck (von links) stellten mit "ihrem" Planungs-Team das VHS-Semesterprogramm für das Frühjahr vor.
3Bilder
  • VHS-Direktor Rüdiger Henseling und VHS -Verbandsvorsteher Michael Beck (von links) stellten mit "ihrem" Planungs-Team das VHS-Semesterprogramm für das Frühjahr vor.
  • Foto: Astrid von Lauff
  • hochgeladen von Astrid von Lauff

Semesterbeginn: Kursprogramm der VHS lockt ab Februar mit „Neuem und Spannendem“

„Strahlend wie das heutige Winterwetter ist auch das neue Frühjahrsprogramm der VHS“, so Michael Beck, Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus und Verbandsvorsteher der Volkshochschule Velbert/Heiligenhaus, bei der offiziellen Vorstellung des aktuellen Kursprogramms. Gemeinsam mit VHS-Direktor Rüdiger Henseling und dem verantwortlichen Organisationsteam, schaute man auf ein ausgesprochen erfolgreiches vergangenes Jahr zurück. Gleichzeitig gewährte das Team Einblicke in das neue Kursangebot mit seinen Aktionen, Vorträgen und Unterrichtseinheiten.

Ein ausgeglichener Haushalt, stolze 4800 Teilnehmern bei 435 Kursen mit 17.500 Unterrichtsstunden im vergangenen Semester, lassen das VHS-Team optimistisch in die Zukunft schauen. „Unsere Teilnehmer dürfen sich wieder auf Neues und Spannendes freuen. Außerdem gibt es viel ‚Klassisches‘ aus den Bereichen Gesundheit, Bildungsurlaub, Sprachen, Familienbildung und Kultur zu entdecken. Diese Bereiche konnten sogar noch ausgebaut werden“, so Henseling. Wer also immer schon mal eine pflanzenkundliche Frühlingswanderung ins Vogelsangbachtal unternehmen wollte, auf einem schottischen Dudelsack spielen oder einfach mehr über die Geschichte seiner Stadt erfahren möchte, der tut gut daran im Programmheft der VHS intensiv zu stöbern. „Aber natürlich wird uns auch das Thema Integration mit zahlreichen Angeboten weiterhin eng begleiten, auch wenn mit den sinkenden Flüchtlingszahlen die Teilnehmerzahlen der entsprechenden Kurse gesunken sind.“ Der Betrieb normalisiere sich langsam und die schwierige logistische und räumliche Planung der vergangenen Jahre sei inzwischen etwas übersichtlicher geworden, so der VHS-Direktor. Diese positive Entwicklung nahm er daher zum Anlass, seinen Mitarbeitern und Dozenten seinen persönlichen Dank auszusprechen. „Nur der unermüdliche pädagogische und menschliche Einsatz hat einer Bildungseinrichtung wie wir es sind, ermöglicht, diese Zeit erfolgreich zu meistern.“ Integrität und eine große Portion Idealismus habe den Lernenden als menschliches Vorbild gedient und ihnen ein Gefühl von ‚Angenommen-Sein‘ vermittelt. „Schon ein einfacher Blick auf die nüchternen Fakten macht deutlich, wie groß die logistische und menschliche Herausforderung war und noch ist. Allein in den vergangenen neun Jahren besuchten mehr als 4000 Menschen Integrations- und Deutschkurse.“ Unzählige Prüfungen, Beratungen, intensive Gespräche, lebens- und lernpraktische Initiativen, in Kooperation mit anderen gesellschaftlichen Gruppen, wurden ins Leben gerufen.“ Und auch jetzt seien es noch 18 parallel durchgeführte Integrations- und Deutschkurse, die neben dem „normalen VHS-Alltag“ stattfinden. Dass es so gut wie keine Abbrüche gab, mache noch einmal die hohe Qualität der Durchführung deutlich. Und das könne man auf das gesamte Kursspektrum der VHS Velbert/Heiligenhaus beziehen. Neben „Neulingen“, wie „Kreatives gestalten mit Beton“, dem Qualifikationskurs zur Begleitung von Menschen mit Demenz oder die neuen Kurse rund ums Ehrenamt, sind es die Bereiche Sprache, Beruf, Gesundheit, Kultur, Gesellschaft und Grundbildung, die das Programm für jeden interessant machen. „Sprachen werden stetig immer wichtiger“, so die Programmverantwortliche Anna Herrmann. „Neben Anfänger- Konversations- oder Wiederauffrischungskursen in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch oder auch ausgefalleneren Sprachen wie Russisch, Chinesisch oder Griechisch, bieten wir auch spezielle Kurse wie Wirtschaftsenglisch, ein Intensivtraining für den Beruf, an.“ Eigeteilt in die bekannten Niveaustufen A1 bis C2 finde sich hier für jeden Wissensstand und für jede Zielgruppe etwas. „Und um den passenden Kurs zu finden, empfehlen wir vor der Anmeldung immer eine unkomplizierte, telefonische Kursberatung.“ Immer öfter geht die VHS inzwischen auch neue Wege. „Unter dem Motto ‚Tu’ etwas für deine Mitarbeiter’, nehmen wir Kontakt zu den Personalern unserer regionalen Unternehmen auf. Das gilt für den Sprachbereich genauso, wie für den Gesundheitsbereich oder die systemische Beratung“, so Henseling. „Inzwischen treten die Unternehmen an uns heran und unsere Planer legen die Kriterien fest.“ Kooperationen und regelmäßige Treffen mit zahlreichen gesellschaftlichen Vertretern seien wichtig um die Weiterentwicklung und Verjüngung der VHS zu gewährleisten und weiterhin bestehen zu können. „Bildung in die Fläche bringen, auch nach 100-jähriger Tradition“, sei die Devise. Doch das sei kein Grund zur Beunruhigung. Die VHS richte sich nach wie vor an die breite Palette der Bevölkerung, so Michael Beck. Neben Marte Meo, Resilienztraining oder Wendo, wird in den Kursen der VHS immer noch gestickt, gestrickt, gehäkelt, getöpfert, gemalt, gelesen, getanzt und gesungen.
Info:
Das Programmheft liegt unter anderem in den VHS-Geschäftsstellen, Kindergärten, Sparkassen, Kirchengemeinden der Städte Velbert und Heiligenhaus aus.
Anmeldungen zu den Kursen sind ab sofort persönlich,telefonisch oder schriftlich möglich. Unter www.vhs-vh.de gibt es das Kursprogramm ebenso. Anmeldungen sind hier ab sofort möglich.

Autor:

Astrid von Lauff aus Velbert-Langenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.