Geld für Kinder erschwommen

Über den Scheck freuten sich die Vertreter des Vereins „Wunschzettel“.
  • Über den Scheck freuten sich die Vertreter des Vereins „Wunschzettel“.
  • Foto: Ulrich Bangert
  • hochgeladen von Janina aus dem Siepen

Das „närrische“ 24-Stunden-Schwimmen, veranstaltet von der Karnevalsgesellschaft Große Velberter und der DLRG Velbert, fand bereits im Februar diesen Jahres zum vierten Mal im Parkbad statt. Wie schon in den Jahren zuvor wurde der Erlös für einen guten Zweck gespendet. Wie auch vor zwei Jahren wurde wieder der Verein „Wunschzettel“ ausgewählt. Ein Verein, der mit viel ehrenamtlichem Einsatz und großem Herzen dafür sorgt, dass schwerkranke und behinderte Kinder einen besonderen Wunsch erfüllt bekommen. Im Vereinsheim der KG Große Velberter konnte jetzt eine Summe von 3.376 Euro an die Vorsitzende des Vereins übergeben werden.
Überrascht und gerührt über den hohen Erlös, bedankte sie sich bei allen Beteiligten im Namen der Kinder, deren Wünsche damit erfüllt werden können. Die Baugenossenschaft Niederberg rundete spontan den Spendenbetrag auf eine runde Summe auf. 1850 Kilometer wurden von 350 Teilnehmern aller Altersklassen erschwommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen