Senioren werden beim Roten Kreuz am Computer fit gemacht!

Wann? 10.11.2011 15:00 Uhr bis 10.11.2011 18:00 Uhr

Wo? Lernstudio Wattenscheid, Voedestraße 2, 44866 Bochum DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Bochum: Lernstudio Wattenscheid | Der Computer hält immer mehr Einzug in unser Leben. Briefe sind auf dem Computer schnell geschrieben und ausgedruckt, Änderungen lassen sich leicht vornehmen. Die Foto- oder Musiksammlung läßt sich auf dem Computer leicht verwalten, Bilder lassen sich nachbearbeiten. In der Anfangszeit der Computertechnik waren Computer nur etwas für Spezialisten. Das hat sich im Laufe der Jahre grundlegend geändert. Heutzutage steht in fast jedem Haushalt ein PC, oft sogar mehrere. Der Computer ist ebenso zur Selbstverständlichkeit geworden wie Radio, Fernsehen oder Telefon.


Anfang der neunziger Jahre kam das Internet hinzu. Damit war es möglich, die Computer auf der Welt miteinander zu verbinden. Informationen können von überall her abgerufen werden, E-Mails gehen in Sekundenschnelle um die Welt. Was früher nur mühsam oder gar nicht in Erfahrung zu bringen war, läßt sich heutzutage mit wenigen Mausklicks auf den Bildschirm holen. Mit E-Mails kann man nicht nur Text, sondern auch Bilder und beliebige andere Dateien verschicken.

Das Bildungswerk des DRK-Wattenscheid hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Computer und Internet der "Generation 50plus" näherzubringen. Für interessierte Senioren bietet das Rote Kreuz deshalb in Zusammenarbeit mit dem Lernstudio Wattenscheid seit mittlerweile knapp 6 Jahren gezielt Computer-Kurse für Senioren an, bei dem der Umgang mit dem PC oder der Weg ins Internet aufgezeigt werden soll.

Denn zum einen interessieren sich die Senioren heutzutage oftmals mehr für moderne Technik statt fürs Stricken oder Kartenspielen, "sei es aus schlichter Neugier, oder um mit den Enkeln mithalten zu können", meint Daniel Eisenkopf, der beim Roten Kreuz derartige Einführungskurse nun koordiniert. Darüber hinaus spiele aber vor allem die Umgebung eine entscheidende Rolle: "Unsere Kurse finden in entspannter Atmosphäre ohne Leistungsdruck durch Jüngere statt", so Eisenkopf, "deshalb verlieren viele Senioren die Scheu vor der neuen Technologie."

Alle Interessierten treffen sich in Gruppen von 5 Personen in den Räumen des Lernstudios Wattenscheid an der Voedestraße 2 (Fahrstuhl vorhanden). Für knapp 90 Minuten können dann Anfänger Ihre Kenntnisse rund um den Heimcomputer ausweiten.

„Hier soll es schon ab der ersten Unterrichtslektion zu aktivem selbständigen Arbeiten am Computer, so dass schnellstmöglich ein Gefühl von Sicherheit im Umgang mit den elektronischen Hilfsmitteln entstehen kann. Es steht für jeden Teilnehmer ein entsprechender PC zu Verfügung. Es wird alles durch learning by doing verinnerlicht“, erklärt Daniel Eisenkopf, bei dem auch die Anmeldung für derlei Rotkreuzlehrgänge erfolgen. „Es werden Dozenten mit Erfahrung in der Seniorenarbeit eingesetzt, keine Computer - Freaks, die ihre Begeisterung im D-Zug Tempo weitergeben. Das funktioniert bei älteren Menschen sicherlich nicht und ist von uns auch nicht gewollt."

Es werden Grundlagenkurse für Teilnehmer angeboten, die teilweise noch nie an einem Computer gesessen haben, sich mit der Bedienung mit Tastatur und Maus vertraut machen und das Betriebssystem des PC kennenlernen wollen. Es sollen hier Informationen aus den Bereichen „Einführung Windows“, „Einführung in die Office-Programme“ und die allgemeine Textgestaltung oder „Gestaltung des Schriftverkehrs mit dem PC“ vermittelt werden. Die insgesamt 6 Treffen sollen auf die Interessen der älteren Semester ausgerichtet werden, so dass viel Platz und Zeit für Fragen und Üben bleiben soll.

Das nächste Treffen der PC-Anfänger starten am Donnerstag, 22. September 2011 von 15:00 – 16:30 Uhr (bis zum 10. November 2011) und 16:30 – 18:00 Uhr (ebenfalls bis 10.11.2011). Die Kosten für einen gesamtem Kurs liegen bei 69 Euro (DRK-Mitglieder 64 Euro). Anmeldungen können über das Deutsche Rote Kreuz (Tel. 0 23 27 / 8 70 19, Herr Eisenkopf) erfolgen. Hier können auf Anfrage auch weitere Informationen gegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.