Gemeinde Weeze ruft zum Aktionstag "Sauberes Weeze - Fit in den Frühling" auf
Keinen Müll auf der Straße

So soll es in Weeze möglichst nicht aussehen. Foto: Steve

Weeze soll schöner werden, beziehungsweise sauberer: Daher lädt die Gemeinde alle Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Vereine, Nachbarschaften aber auch Einzelpersonen, Jung und Alt sowie alle "Saubermänner" am Samstag, 30. März, zu einem Aktionstag „Sauberes Weeze- Fit in den Frühling“.

WEEZE. Eine Fahrradtour, bei der die Teilnehmer nicht an jeder Straßenecke wild entsorgten Abfall sehen, lautet der gedankliche Ansatz, der dahinter steckt. Würden Touristen, die die Attraktionen von Weeze besichtigen möchten, einen vermüllten Ort noch ein zweites Mal besuchen? Wie wäre es für Passagiere, wenn sie beim Anflug ein vermülltes Weeze sehen würden? Fragen, die deutlich machen, welchen maßgeblichen Einfluss das Ortsbild auf die Freizeitgestaltung hat. Passend zur erwachenden Jahreszeit, in der alles aufblüht, man die ersten Spaziergänge macht und mehr unternimmt, ist eine saubere Umwelt fundamental, meint auch Bürgermeister Ulrich Francken.

Bei der Aktion geht es um die Beseitigung und das Sammeln von weggeworfenen oder entsorgten Abfällen und Gegenständen in Weeze, Wemb und den Außengebieten. So soll ein sauberes, umweltfreundliches Ortsbild geschaffen beziehungsweise erhalten werden.

Let´s Clean Up Europe

Die Aktion ist Teil der europaweiten Initiative „Let´s Clean Up Europe“, die alle Aktiven, Kampagnen und Bündnisse gegen den „wilden Müll“ vom Frühjahr bis zum Mai vereinen. Aufgrund der positiven Rückmeldungen und des Erfolgs dieser Aktion in den vergangenen Jahren wird nun wieder das Ziel angestrebt, ein sauberes Weeze zu erhalten. Der Bürgermeister ruft daher erneut zur Reinigung von Wege- und Waldrändern sowie Grünanlagen und Plätzen auf, die durch Menschen verunreinigt werden.

Ebenso sieht Georg Koenen, Leiter des Ordnungsamtes der Gemeinde viele Vorteile in der Aktion: „Gerade in Zeiten des Klimawandels wird der Umweltschutz immer bedeutender und diese Aktion bildet eine gute Möglichkeit, die Bürger auf das Thema aufmerksam zu machen und die eigene Abfallentsorgung zu reflektieren.“

Die Aktion soll zwischen 9 und 12 Uhr stattfinden. Treffpunkt ist der Bauhof der Gemeinde (direkt am Bahnhof Weeze). Nach getaner Arbeit gibt es zum Abschluss für alle Helferinnen und Helfer eine Stärkung beim gemeinsamen Erbensuppenessen.

Interessierte sollten an dem Tag Handschuhe und falls vorhanden eine Warnweste mitbringen. Anmelden kann man sich bei den Mitarbeitern des Ordnungsamtes zur Vorbereitung und Planung bis Dienstag, 26. März 2019, persönlich (Zimmer 1), unter Telefon: 02837/910-131/-134 oder schriftlich per E-Mail an ordnungsamt@weeze.de.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen