Weeze - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Auf diesem Spielfeld wird der Fahrschule Michels Cup ausgespielt.
4 Bilder

Kicken im Stadtpark
Am Samstag findet in Goch ein Menschenkicker-Turnier statt - Schnell anmelden!

Am Samstag, 9. Oktober, wird in Goch für den guten Zweck gekickt: Im Gocher Stadtpark findet der erste Fahrschule-Michels-Cup im Menschenkicker statt. Los geht es um 11 Uhr, der Sieger wird gegen 18 Uhr ermittelt. Das besondere Event dürfte den Fairnesspreis schon jetzt sicher haben. Fouls sind beim Meschenkicker so gut wie ausgeschlossen, die Spieler kommen sich kaum in die Quere: Wie bei einem Tischkicker bewegen sich die Spieler an Stangen, werden so zu Kickerfiguren, die sich innerhalb des...

  • Gocher Wochenblatt
  • 08.10.21
  • 1
  • 1
Seit einigen Jahren nutzt der Arbeitskreis Weezer Heimatgeschichte die ehemaligen Schaufenster ihres Mitglieds Carola Hermsen an der Roggenstraße, um dort Ausstellungen für die Weezer Bürger einzurichten.
3 Bilder

Ausstellung für Weezer Bürger
Schaufenster statt Königsvogelschießen

Kein König, kein Sent-Jans-Tag an der Königsresidenz, kein Königsgalaball, aber ein wunderschön gestaltetes Schaufenster! Weeze. Seit einigen Jahren nutzt der Arbeitskreis Weezer Heimatgeschichte die ehemaligen Schaufenster ihres Mitglieds Carola Hermsen an der Roggenstraße, um dort Ausstellungen für die Weezer Bürger einzurichten. Da das Vereinsleben in Weeze aufgrund der Corona-Pandemie fast ganz eingestellt werden musste, hat der Arbeitskreis Vereinen die Gelegenheit gegeben, sich dort zu...

  • Weeze
  • 22.06.21
Ulrich Francken, Stefan Stage, Ralf Pössl und Konrad Willemsen (vl.n.r.) bei der Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagens an das DRK Weeze. Foto: Gemeinde Weeze

Mannschaftstransportwagen wurde nun hergerichtet
Windstiftung hilft dem DRK Weeze

WEEZE. Mit einer großzügigen Spende aus Mitteln der Windstiftung „Jetzt Weeze“ konnte das DRK Weeze einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) anschaffen. Ein Autohaus aus Weeze montierte eine Anhängerkupplung und Teile der Sondersignale (Blaulicht/Martinshorn) kostenfrei an das neue Fahrzeug. Durch Kooperation des DRK Bundesverbandes mit der Firma Ford Deutschland konnten die Verantwortlichen des DRK Weeze nun kostengünstig das Einsatzfahrzeug anschaffen und das neue Arbeitsgerät...

  • Weeze
  • 15.03.21
Der Heimatverein sucht Spenden für die Glocke für die Friedhofshalle. Foto: privat

Heimatverein Uedem hat ein Spendenkonto eingerichtet
Eine Glocke für den Uedemer Friedhof

UEDEM. Seit der Fertigstellung der Friedhofshalle vor einigen Jahren finden auch immer häufiger die Gottesdienste vor der Beisetzung der Verstorbenen in der Trauerhalle am Friedhof und nicht mehr wie früher in der Kirche statt. Dabei ist der Wunsch aufgekommen, dass beim Auszug der Trauernden zum Geleit ans Grab eine Glocke läutet. Initiator ist der Bestatter Johannes Tepe. Um diese Ideen umzusetzen, werden Spenden benötigt. Der Heimat- und Verkehrsverein Uedem hat hierfür gemeinsam mit...

  • Uedem
  • 08.03.21
Übergabe der Endgeräte mit (v-l-n.r.): Viktoria Verheyen, Pascal Bewick, Uli Daniels, Hermann-Josef Kleinen, Jörg Thonnet und Marco Lübeck. Foto: DRK Goch

Ortsverein Goch bietet digitale Gruppenstunden an
Förderung fürs Jugendrotkreuz

GOCH. Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hatte im vergangenen Jahr eine Förderung zur Stärkung des Engagements im Ehrenamt im Zusammenhang mit der Auswirkung der Corona-Pandemie ausgelobt. Das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) im DRK-Ortsverein Goch e.V. hat eine Förderung beantragt, die nunmehr bewilligt wurde. Seit Beginn der Pandemie können und konnten die wöchentlichen Gruppenstunden für die Mitglieder nur eingeschränkt und gar nicht stattfinden. Die Gruppenleiterinnen haben...

  • Goch
  • 08.03.21
Alexander Haaken mit Tochter Merle, Bernd Helmig und die Kindergartenleiterin Jutta Varola vom Kindergarten Kunterbunt freuen sich über die Aktion. Foto: privat

Zwei Uedemer Landwirte verschenken Kinderbücher an alle Uedemer Kindergärten
Geschichten von Ei und Huhn

UEDEM. Die Hofbesuche bei Helmings Hühnermobil und bei Haakens kleiner Eierfarm waren immer ein großes Erlebnis für die Kindergärten. Doch seit der Coronapandemie sind diese Besuche nicht mehr möglich. Doch die beiden Landwirte Alexander Haaken und Bernd Helmig haben sich für die Kindergärten in Uedem etwas einfallen lassen. „Die Besuche haben nicht nur den Kindern, sondern auch mir richtig viel Spaß gemacht. Das Interesse der Kinder bei der Besichtigung unsere Mobilställe war faszinierend“,...

  • Uedem
  • 04.03.21
Anlaufstelle vor Ort: In der ehemaligen Filiale der AOK, Am Steintor 10, befindet sich nun eine Zweigstelle des Vereins Papillon. Foto: privat

Gemeindepsychiatrische Hilfen vom Verein Papillon
Zweigstelle in Goch eröffnet

GOCH. Menschen die unter psychischen Problemen leiden, finden oft erst Jahre nach der Erkrankung geeignete Ansprechpartner für ihre meist komplexen psychosozialen Problemlagen. Was als ein belastendes Lebensereignis beginnt, entwickelt sich manchmal zu einer psychischen Krise, mit der die Betroffenen nicht mehr alleine zurechtkommen. Oft kommt die Angst vor Stigmatisierung, oder die Flucht in Alkohol oder Drogen hinzu. Das Sozialpsychiatrische Zentrum (SPZ) in Kleve dient Menschen mit...

  • Goch
  • 18.02.21

Der Landtag Nordrhein-Westfalen zeichnet den Gocher mit dem Orden „Würdigung des Brauchtums“ aus
Franz van Berkum - Ein ganz Großer im Karneval

Wenn ein Gocher Karnevalist diese Ehrung verdient hat, dann gehört er dazu: Der Landtag NRW ehrt Franz van Berkum von der 1. GGK Rot-Weiß aus Goch für seine Verdienste im Karneval mit dem Orden „Würdigung des Brauchtums“. Goch/Düsseldorf. Der Landtag Nordrhein-Westfalen zeichnet bereits zum 9. Mal Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler für ihre Verdienste um das Karnevalsbrauchtum aus. Für sein ehrenamtliches Engagement in Goch wird Franz van Berkum mit dem Orden „Würdigung des Brauchtums“...

  • Gocher Wochenblatt
  • 12.02.21

Gnadenhochzeit in Hülm
70 Jahre Ehe Jupp und Cilli Hendrix

Am 30. Januar 1951 haben Cilli und Jupp Hendrix aus Weeze-Hülm den Bund fürs Leben geschlossen, so dass sie nun auf ihre 70-jährige Ehe anstoßen können. Die Jubilare erfreuen sich am schönen Schmuck der Nachbarschaft, der sogar aus der Ferne gut erkennbar ist. Bei bester Gesundheit durften sie nun ihre Gnadenhochzeit begehen. Gerne hätten sie bereits jetzt ihren Festtag mit allen Freunden, Verwandten und Nachbarn gefeiert. Foto:privat

  • Weeze
  • 01.02.21
Steffi Neu und Robert Terheiden stehen vor der geschmückten Dorfschule in Keppeln und zeigen das Sessionheft. Foto: Christian Breuer

Queekespiere verteilen Sessionsheft trotz Corona
Mundschutz als Maske

KEPPELN. Die Silhouette von St. Jodokus ist zu erkennen, ein Windrad, Kuh und Traktor vervollständigen das Bild. Der Mund-Nasen-Schutz, den die Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft Queekespiere, Steffi Neu, und Sitzungspräsident Robert Terheiden tragen, zeigt eindeutig, dass sie aus Keppeln kommen. Es wird wohl die einzige Maske sein, die sie in der diesjährigen Karnevalssession begleitet. Steffi Neu fasst die Absage aller Veranstaltungen so zusammen: „Sich damit abzufinden hat wirklich eine...

  • Goch
  • 01.02.21
Manuela Bühner-Lankhorst ist Sozialarbeiterin im Bereich der Wohnungslosenhilfe beim Caritasverband Kleve. Foto: Caritasverband Kleve

Manuela Bühner-Lankhors engagierte sich für Menschen, die auf der Straße leben
„Obdachlose gehen unter“

Im März ist ein Mann auf einer Parkbank am Marktplatz Linde in Kleve gestorben. Es handelte sich, wie die Kreispolizei später bekanntgab, um einen stadtbekannten Obdachlosen. Für Manuela Bühner-Lankhorst war diese Nachricht besonders bitter. Eine Woche zuvor hatte sie dort noch mit Kollegen Schlafsäcke und Isomatten verteilt. KREIS KLEVE. „Dort haben wir gleich mehrere Obdachlose angetroffen“, erinnert sich Bühner-Lankhorst. Sie weiß: Menschen, die in Kleve auf der Straße leben, halten sich...

  • Klever Wochenblatt
  • 11.12.20

Die einwöchige Sammelaktion war ein voller Erfolg
Mehr als 300 alte Handys

Mit so einem starken Zulauf haben Norbert Gerding und Jutta Seven vom Caritasverband Kleve nicht gerechnet: Mehr als 300 alte Handys wurden in den vergangenen vier Wochen an den verschiedenen Annahmestellen in Kleve, Goch und Emmerich am Rhein für die „Aktion Schutzengel“ gespendet. Jetzt werden die Geräte verpackt und zum Internationalen Katholischen Missionswerk – kurz: Missio – mit Sitz in Aachen geschickt. KREIS KLEVE. „Das Handysammeln ist bei den Bürgern in unserem Verbandsgebiet super...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.12.20
Die Eheleute Johannes und Gertrud Masseling, Bürgermeister Georg Koenen und die Eheleute Theodor und Margret Denißen freuen sich, trotz kleinerer Runde, die Übergabe des Bürgerpreises im Weezer Rathaus „feiern“ zu können. Foto: Gemeinde Weeze

Weeze verleiht den Bürgerpreis 2020 an Theodor Denißen und das Ehepaar Masseling
Einsatz für die Gemeinde

Seit langer Zeit lobt die Gemeinde Weeze den Bürgerpreis für freiwillige Tätigkeiten zum Tag des Ehrenamtes aus. Damit soll ein langjähriges und unentgeltliches Engagement in Weeze öffentlich gewürdigt werden. Vorbildliches Verhalten soll herausgestellt werden und zu ehrenamtlicher Arbeit anregen. WEEZE. Diesmal ging der Bürgerpreis an die Eheleute Gertrud und Johannes Masseling sowie Theodor Denißen. Mit der Verleihung des Bürgerpreises wies Bürgermeister Georg Koenen auf die engagierte,...

  • Weeze
  • 07.12.20
Rainer Janßen von der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze war gemeinsam mit Marianne Heißing und einigen ehrenamtlichen Fahrern des Café Konkret beim Übergabetermin dabei.

Große Unterstützung der Stiftung "Jetzt Weeze" und der Sparkasse Goch-Kevelaer
Café Konkret mit neuem Transporter ausgestattet

Die Sparkasse Goch-Kevelaer und die Stiftung "Jetzt Weeze" haben die Anschaffung eines neuen Transporters als Ersatz für den alten in die Tage gekommenen Transporter von Café Konkret Weeze mit hohen Geldbeträgen unterstützt. Das neue Fahrzeug erleichtert das Einsammeln der gespendeten Waren aus der örtlichen und umliegenden Geschäften, Supermärkten und Landwirten erheblich. Im Dezember 2020 bleibt das Café Konkret allerdings noch geschlossen. Auch diese sozial-caritative Einrichtung ist in...

  • Weeze
  • 02.12.20
Tierparkleiterin Marie-Christine Kuypers mit dem neuen Familienkalender für das Jahr 2021.

Die schönsten Motive aus 250 Lieblingsfotos wurden herausgesucht
Der erste Tierparkkalender ist da

Nachdem im Oktober viele Besucher insgesamt mehr als 250 Lieblingsfotos aus dem Tierpark eingeschickt haben, ist der erste Tierparkkalender 2021 nun endlich da. Die Auswahl der Fotos für den Kalender war nicht leicht, da so viele schöne und besondere Bilder dabei waren. Aber die Auswahl steht fest und der Kalender ist somit zu einem Gemeinschaftswerk unserer Besucher geworden. Der Kalender ist als Familienkalender erstellt worden. Zu kaufen gibt es ihn im neuen Onlineshop des Tierparks für 9,50...

  • Weeze
  • 02.12.20
Da war die Freude groß: Das Familienzentrum der Kindertagesstätte Pusteblume e.V. in Goch wurde erneut rezertifiziert. Foto: Pusteblume Goch

Elterninitiative Pusteblume ist weitere vier Jahre Familienzentrum NRW
Zum dritten Mal in Folge zertifiziert

GOCH. Die Elterninitiative Pusteblume e. V. wurde zum dritten Mal in Folge für weitere vier Jahre zum Familienzentrum NRW rezertifiziert. Unter der neuen FZ Koordinatorin Carolin Tönnihsen wurde das Familienzentrum mit „sehr gut“ bewertet und hat damit, dass selbst aufgestellte Ziel, das hohe Qualitätsniveau zu halten bei Weitem übertroffen. Schwerpunkte der Arbeit waren und sind „Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien“, sowie „Kooperation und Organisation“. Die Sicherung der...

  • Goch
  • 26.11.20
Wer gut erhaltene, tragbare Schuhe entbehren kann, kann im Rahmen der Aktion „Mein Schuh tut gut!“ in Weeze etwas Gutes tun. Foto: FG

Kolpingsfamilie Weeze startet wieder ihre Hilfsaktion
Mein Schuh tut gut

Trotz der Corona-Pandemie hat sich die Kolpingsfamilie Weeze dazu entschlossen, wieder an der vom Kolpingwerk Deutschland durchgeführten bundesweiten Schuhaktion „Mein Schuh tut gut“ teilzunehmen. WEEZE. Anders als sonst nehmen diesmal die Vorstandsmitglieder privat keine Schuhe entgegen. Auch können am Kolpinggedenktag keine Schuhe abgegeben werden. In den vergangenen Jahren war es möglich, am Pöfferkes-Stand der Kolpingsfamilie auf dem Weihnachtsmarkt Schuhe abzugeben. Der Weihnachtsmarkt...

  • Goch
  • 18.11.20
Die neu gewählten KSV-Mitglieder, oben: Pfarrer Robert Arndt, die Pfarrerinnen Yvonne Brück und Susanne Kock, unten: Karin Wilhelm, Klaus Eberhard und Ellen Kley. Foto: privat

Die Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Kleve zeigen in der Krise Kreativität
Kreissynode tagte und wählte online

KREIS KLEVE. Die Andacht zur 222. Synode des Evangelischen Kirchenkreises Kleve erreichte die Synodalen aus den Arbeitszimmern von Pfarrer Christian Werner und Pfarrerin Ulrike Stürmlinger (Straelen-Wachtendonk). Sie beschrieben die Sehnsucht der Menschen nach Zufluchtsorten, Liebe und Leben in Zeiten, in denen sie vermehrt Ungewissheit und Angst vor der Zukunft empfänden. Erstmalig tagten die Abgesandten aus 20 Kirchengemeinden und kreiskirchlichen Arbeitsfeldern per online-Konferenz....

  • Gocher Wochenblatt
  • 16.11.20

Gesundheit geht vor meint das Martinskomitee
In diesem Jahr gibt es keinen Martinszug in Weeze

WEEZE. Durch die Corona-Pandemie wird es auch in Weeze genau so wie in den anderen Städten und Gemeinden, in diesem Jahr leider keinen Martinszug geben. Diese Entscheidung ist dem Martinskomitee nicht leicht gefallen, doch zum Schutz der Gesundheit und durch die neuen Auflagen der Bundesregierung wäre es auch nicht durchführbar gewesen. Somit hatte man sich in Weeze schon Ende August dazu entschlossen, den Zug in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Aber ganz sollen die Kinder auf das Martinsfest...

  • Weeze
  • 06.11.20

Insgesamt 1.953 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve
7-Tage-Inzidenz liegt bei 107,9

Dem Kreisgesundheitsamt liegen insgesamt 1.953 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Von den 1.953 Indexfällen sind 100 in Bedburg-Hau, 227 in Emmerich am Rhein, 338 in Geldern, 214 in Goch, 51 in Issum, 59 in Kalkar, 61 in Kerken, 177 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 287 in Kleve, 70 in Kranenburg, 116 in Rees, 28 in Rheurdt, 104 in Straelen, 40 (Korrektur) in Uedem, 26 in Wachtendonk und 55 in Weeze. Von den insgesamt 1.953 bestätigten...

  • Gocher Wochenblatt
  • 04.11.20

Vorstand zieht die Winterpause wegen Corona-Beschränkungen vor
Royal Air Force Museum ist vom 2. November bis März 2021 geschlossen

Das Royal Air Force Museum Laarbruch-Weeze muss wie viele andere Einrichtungen nach den Beschlüssen zur Eindämmung der Corona-Infektionen ebenfalls ab Montag, 2. November, seine Ausstellungsräume für den Publikumsverkehr schließen. Es ist unsicher, ob der Lockdown nach November wieder aufgehoben wird. Von daher wird das Museum die Mitte Dezember beginnende Winterpause vorziehen und in diesem Jahr letztmalig am Wochenende 30. + 31. Oktober, und 1. November öffnen. Ab März 2021 hoffen die...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.10.20
Jörg Thonnet, Cornelia Zaadelaar, Axel Holl, Karin Arntz und Maik Hendricks vom Werbering Goch hofften im Sommer noch, dass die Corona-Situation Veranstaltungen im Herbst/Winter zulassen würde, doch das Fest der Sinne mit  verkaufsoffenem Sonntag muss leider abgesagt werden.

Kein verkaufsoffener Sonntag am 25. Oktober
Werbering Goch sagt "Fest der Sinne" ab

Nach intensiven Überlegungen, Prüfung aller Möglichkeiten und der Abwägung des Für und Wider hat sich der Werbering Goch zur Absage des „Fest der Sinne“ und dem damit verbundenen verkaufsoffenen Sonntages entschieden. "In den letzten sieben Monaten wurden die Menschen rund um den Erdball auf eine harte Probe gestellt. Sorgen und Einschränkungen machen ihnen zu schaffen und die steigenden Infektionszahlen tragen nicht zur Beruhigung bei. Die Gesundheit der Kunden und Mitarbeiter ist uns...

  • Goch
  • 14.10.20

Asperdener Landfrauen gingen endlich wieder auf Tour

Nach langer Zeit wagten die Asperdener Landfrauen mal wieder eine gemeinsame Veranstaltung im Freien: Mit den Rädern fuhr die Gruppe nach Goch um die Familientherapeutein Sarah Barten-Erps, auch eine Asperdener Landfrau, zu besuchen. Bei Kaffee und Kuchen genossen alle Teilnehmerinnen diesen Ausfluge und freuen sich schon auf die nächste gemeinsame Radtour im Herbst. Foto: privat

  • Goch
  • 11.09.20

Sängerinnen von den Alpakas begeistert

GOCH. Nach langer Coronapause trafen sich die Sängerinnen des Weberstadt Frauenchor Goch mit dem Chorleiter Hans-Hermann Koppers und seiner Gattin am Frauentorplatz zur traditionellen Fahrradtour. Frohgelaunt und gestärkt mit dem edlen Tropfen "Sängerblut" ging es zunächst in Richtung Hassum. Dort war das 1. Ziel das Bauerncafe Mönichshof, wo Kaffee und Kuchen auf den Chor warteten. Weiter ging die Fahrt, vorbei an Felder und Wiesen, zu einem besonderen Besuch, der "Alpaka-Welt" von Nicole...

  • Goch
  • 28.08.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.