Am Montag öffnen sich die Pforten
Nur mit Tickets in den Weezer Tierpark

Nicht nur der Hausesel schaut sich sehnsüchtig nach den Besuchern im Weezer Tierpark um. Foto: privat
  • Nicht nur der Hausesel schaut sich sehnsüchtig nach den Besuchern im Weezer Tierpark um. Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

WEEZE. Der Tierpark Weeze öffnet ab Montag, 11. Mai, wieder seine Pforten
für Besucher. Aber bisher Gewohntes wird erst einmal anders sein.

Die Landesregierung schreibt für die Öffnung von Tierparks die Steuerung
des Zugangs vor. Das bedeutet für den Weezer Tierpark einen Mehraufwand, den er mit dem eigenen Personal nicht bewerkstelligen kann. Der Tierpark wird ab Montag täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein, der letzte Einlass erfolgt um 17 Uhr.

Des Weiteren ist der Einlass in den Tierpark nur mit einem vorher online erworbenen und ausgedruckten Ticket möglich. Dieses kostet 2 Euro für alle Besucher ab zwei Jahren und ist über eine Verlinkung auf der Internetseite des Tierparks, der Gemeinde Weeze und bei Facebook ab Sonntag, 10. Mai, beziehbar. Es können Tickets für den Vormittag (10 Uhr bis 14 Uhr) oder Tickets für den Nachmittag (14 Uhr bis 18 Uhr) erworben werden. Das Ticket muss beim Eintritt in den Tierpark in ausgedruckter Form vorliegen. Tickets, die nur auf dem Handy gespeichert sind, können nicht akzeptiert werden.

Die Geschäftsführerin des Tierparks, Marie-Christine Kuypers, weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei nicht um einen Eintrittspreis handelt, sondern es um die Finanzierung des Mehraufwands für den Tierpark geht: „Wenn wir diesen Mehraufwand durch den Sicherheitsdienst nicht betreiben würden, könnten wir aufgrund der aktuell geltenden Auflagen den Tierpark nicht wieder für Besucher öffnen. Sobald die Auflagen seitens der Landesregierung gelockert werden und wir keine Zugangsbeschränkungen mehr für den Tierpark haben, fällt diese finanzielle Aufwandsentschädigung für die Besucher wieder weg.“

Die Einfahrt auf den Parkplatz des Tierparks kann nur vom Fährsteg aus erfolgen. Vom Parkplatz aus gibt es ein Wegeleitsystem zum Eingang des Tierparks. Das Gehege und der Bereich des Tierparks jenseits der B 9 ist ohne Zugangsbeschränkung begehbar. Das gilt ab sofort auch für den Natur- und Erlebnispfad. Hier ist jedoch auf Abstand und Hygiene zu achten. Die im Natur- und Erlebnispfad angebotenen Spielgeräte, Stationen und Ruheplätze sind auch nutzbar.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen