CDU Weeze sieht sich in der Gemeinde um
Treffen mit Bauern aus Weeze und Wemb

In Weeze unterwegs (v.l.n.r.): Max von Elverfeldt, Stefan Hermens, Guido Gleißner, Silke Gorißen, Georg Mund und Johannes van Husen. Foto: privat
  • In Weeze unterwegs (v.l.n.r.): Max von Elverfeldt, Stefan Hermens, Guido Gleißner, Silke Gorißen, Georg Mund und Johannes van Husen. Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

WEEZE. Mit einer Gruppe um die Landratskandidatin Silke Gorißen und den Bürgermeisterkandidaten Guido Gleißner traf sich die CDU mit Vertretern der Ortsbauernschaften Weeze und Wemb. Zunächst wurde der neue Bullenmastbetrieb der Familie Stefan Hermens in Wemb besichtigt, der der Einzige seiner Art im Raum Weeze ist. Der Stall ist luftig und großzügig angelegt. Die Tiere lagern auf Stroh und jeder Bulle verfügt über fünf Quadratmeter Platz.

Im Anschluss ging es zu einer gemeinsamen Gesprächsrunde zur Gaststätte „Zum Lieven Heer“. Hier konnten die Ortsbauern unter der Leitung von Johannes van Husen für Weeze und Georg Mund für Wemb Silke Gorißen und Guido Gleißner ihre Sorgen und aktuelle Fragen nicht nur zur Politik in Weeze und im Kreis Kleve stellen. Vor allem bundespolitische Themen standen zunächst im Mittelpunkt. Die neue Düngeverordnung und die anstehenden Änderungen in der Schweinehaltung bereiten den Landwirten große Sorgen.

Aber auch lokale Themen wie Baugenehmigungsverfahren und Digitalisierung wurden in der sehr angenehmen Gesprächsrunde diskutiert. Die CDU-Vertreter betonten die Bedeutung der Landwirtschaft für den Kreis Kleve und versprachen sich weiter und intensiv für die Belange der Bauern einzusetzen. Dazu sind sind weitere Gesprächsrunden unter anderem mit dem CDU Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff beabsichtigt.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen