Das Trio Contemperaneo gastiert im Xantener Rathaus

Das Trio Contemperano mit Tamara Buslova, Günther Wiesemann und Benjamin Nachbar gastiert am Freitagabend im Xantener Rathaussaal.
  • Das Trio Contemperano mit Tamara Buslova, Günther Wiesemann und Benjamin Nachbar gastiert am Freitagabend im Xantener Rathaussaal.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christoph Pries

Seit zehn Jahren veranstaltet der Verein Stadtkultur-Xanten die Reihe „pianoforte“. Die kammermusikalischen Aufführungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die Reihe findet am Freitag, 18. September, um 20 Uhr ihre Fortsetzung. Im Ratssaal spielt das Trio Contemperaneo auf.

Xanten. Das Trio spielt Konzerte mit Musik aus verschiedenen Epochen, Der Gruppenname Contemporaneo verweist neben seinem Bezug auf den zeitgenössischen Anteil in den Programmen auch darauf, dass alle Musiker bei einigen Neuzeitwerken neben ihrem Hauptinstrument gleichzeitig auch Schlaginstrumente spielen.Auf dem Programm stehen neue und alte Musik incl. Kammermusik. In den letzten Jahren hat sich das Trio in der Klassikszene viel Anerkennung erworben.
Benjamin Nachbar absolvierte sein Bratschen- und
Violinstudium in Gent und Maastricht. Er gastierte mit seinem Vater Michael Nachbar bei Doppelkonzertaufführungen auf internationalen Festivals, etwa in Kiew.
Tamara Buslova, ist Klassikpianistin und Organistin. Ihr Examen hat sie an an der Muzichescu – Musikhochschule in Chisinau (Moldawien) abgelegt.
Etliche Auszeichnungen gewann sie in Moldawien für ihr Solospiel und für ihr Zusammenspiel mit führenden Sängern und Streichinstrumentalisten
Moldawiens als Klavierbegleiterin.
Günther Wiesemann ist Komponist und Pianist, Organist und Perkussionist.1985 wurde er erster Preisträger als Stipendiat der Dramatiker Union Berlin. 1991 gewann er den ersten Preis beim Klavierkompositionswettbewerb Bonn/ Leipzig. Im gleichen Jahr wurde seine Oper "Brot und Spiele" bei den Internationalen Brucknerfestspielen Linz aufgeführt. Wiesemann kann auf eine rege Konzerttätigkeit zurückblicken. Das Trio spielt in Xanten Werke von Franz Schubert, Günther Wiesemann, Niccolo Paganini,Johann Christian Bach, F. A. Hoffmeister. Der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigte Karten 10 Euro.

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.