Erneute Zertifizierung für die Kita St. Elisabeth Birten als „Haus der kleinen Forscher“
Es ist bereits die vierte Auszeichnung! Herzliche Glückwünsche!!!

Den Kindern steht die Begeisterung im Gesicht geschrieben!

Experimentieren, entdecken und hinterfragen – für die Kinder im katholischen Kindergarten St. Elisabeth ist dies ganz selbstverständlich. Durch spannende Experimente im Alltag oder in Form von Projekten wecken die Erzieherinnen dabei den Forschergeist der Kinder und begeistern sie so für Naturwissenschaft und Technik.

Für ihr kontinuierliches Engagement bei der Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) hat die Kita St. Elisabeth Birten bereits zum vierten Mal das Zertifikat der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ erhalten. Im Jahre 2012 wurde die Kita erstmalig zertifiziert. „Forschen und experimentieren gehören schon seit langem zu unserem Kita-Alltag. Damit wird nicht nur die Begeisterung bei Kindern für Naturwissenschaften, Mathematik und Technik geweckt, wir leisten damit auch einen wichtigen Beitrag zur Förderung der frühkindlichen Bildung.“ So das Team.

Die pädagogischen Fachkräfte der Kita bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf naturwissenschaftliche Entdeckungsreise zu gehen. Gemeinsam mit den Kindern beobachten und erforschen sie Phänomene in ihrem Alltag: „Warum klebt Wasser? Wie stark sind Eierschalen? Was brauchen Pflanzen zum Keimen?

Experimente eignen sich gut, um Antworten auf diese Fragen zu erhalten und den Dingen auf den Grund zu gehen. Kinder können unterstützt werden, einen Zugang zu neuen Bereichen zu erhalten, zu denen sie in ihrer alltäglichen Umgebung in dieser Form sonst keine Möglichkeit hätten.
Dabei werden außerdem viele weitere Kompetenzen gefördert, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen, wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein sowie innerer Stärke.

Zusätzlich zum Forscheralltag aller Kinder bilden die Kinder mittleren Alters der Kita Birten eine feste Forschergruppe, geleitet von unserer Fachkraft Michi Spolders. In dieser Gruppe werden jeden Donnerstag gezielt Fragestellungen der Kinder aufgegriffen und gemeinsam unter die Lupe genommen.

Auch „Corona“ konnte die weitere Forschungsarbeit der Kinder in Birten nicht stoppen, so wurden alle Kinder online von der Handpuppe „Fienchen“ begleitet und angeregt, zu Hause naturwissenschaftlichen Fragestellungen auf den Grund zu gehen. Die Ergebnisse der Forschungsarbeiten durften die Kinder per Video-Botschaft allen anderen Familien präsentieren.
Die erneute Verleihung der Plakette und der Urkunde kann auf Grund der momentanen Situation nicht persönlich vorgenommen werden.

Dies wird zu einem späteren Zeitpunkt in der Kita feierlich erfolgen.

Info zur Stiftung:
Die gemeinnützige Stiftung Haus der kleinen Forscher engagiert sich seit 2006 für eine bessere Bildung von Mädchen und Jungen im Kindertagesstätten- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik, Technik und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Mit einem bundesweiten Fortbildungsprogramm werden pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, den Entdeckergeist von Kindern zu fördern und sie qualifiziert beim Forschen zu begleiten. Die Stiftung will damit einen Beitrag zur Verbesserung von Bildungschancen, zur Nachwuchsförderung in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) und zur Professionalisierung des pädagogischen Personals leisten.
(aus Wikipedia)

Autor:

Hildegard van Hueuet aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen