Haus der kleinen Forscher

Beiträge zum Thema Haus der kleinen Forscher

Ratgeber
Netzwerktreffen und Erfahrungsaustausch mit den Trainern: Martina Schillo (Koordinatorin Netzwerk MK Süd), Anne Krolzig-Schmidt (vorne v.l.), Susanne Hillemanns, Karin Krummel (Mitte v.l.), Claas Altenähr und Petra Gregg (Koordinatorin Netzwerk Hagen/Ennepe-Ruhr, hinten v.l.).

Endlich wieder lernen
"Haus der kleinen Forscher": Präsenzfortbildungen starten wieder

Der Notbetrieb in Schulen und Kitas, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, ist nicht ohne Folgen für das Qualifizierungsangebot vom „Haus der kleinen Forscher“ geblieben. Lernen in der Gruppe und vor Ort war nicht mehr möglich. Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, wurden bundesweit die Präsenz-Fortbildungen vom „Haus der kleinen Forscher“ abgesagt. Ab sofort können aber wieder Workshops angeboten werden. „Wir haben eine bunte Mischung unserer Fortbildungsthemen...

  • Hagen
  • 24.07.20
Kultur
Den Kindern steht die Begeisterung im Gesicht geschrieben!

Erneute Zertifizierung für die Kita St. Elisabeth Birten als „Haus der kleinen Forscher“
Es ist bereits die vierte Auszeichnung! Herzliche Glückwünsche!!!

Experimentieren, entdecken und hinterfragen – für die Kinder im katholischen Kindergarten St. Elisabeth ist dies ganz selbstverständlich. Durch spannende Experimente im Alltag oder in Form von Projekten wecken die Erzieherinnen dabei den Forschergeist der Kinder und begeistern sie so für Naturwissenschaft und Technik. Für ihr kontinuierliches Engagement bei der Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) hat die Kita St. Elisabeth Birten...

  • Xanten
  • 06.06.20
  •  3
  •  3
Natur + Garten
Am 16. Juni läuft der Forschungstag diesmal digital für alle im Netz.
  2 Bilder

Bundesweiter Aktionstag am 16. Juni
„Tag der kleinen Forscher“ – Mitmachtag mal anders

Zu Hause oder beim Spazierengehen, in der Kita-Notbetreuung oder in Kleingruppen in der Grundschule – Forschen und Entdecken geht überall. Zum „Tag der kleinen Forscher“ 2020 lädt die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in diesem Jahr sowohl pädagogische Fach- und Lehrkräfte als auch Eltern ein, den Wegen eines besonderen Elementes zu folgen: Wasser. Unter dem Motto „Von der Quelle bis ins Meer – Wasser neu entdecken!“ können so Kinder unsere wichtigste Lebensgrundlage ganz neu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.05.20
Kultur
© "Stiftung Haus der kleinen Forscher/Christoph Wehrer"

Bildung
Countdown zum "Tag der kleinen Forscher" 2019 läuft

Wer früh forscht, stellt Fragen, denkt selbstbestimmt, handelt verantwortungsvoll - und ist damit fit für die Zukunft. Darum gibt es den "Tag der kleinen Forscher". Am 28. Mai 2019 sind alle Kitas, Horte und Grundschulen in Deutschland eingeladen, Neues zu entdecken und auszuprobieren. Der Mitmachtag der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" steht diesmal unter dem Motto "Klein, aber oho!". Der "Tag der kleinen Forscher" ist ein bundesweiter Mitmachtag für gute frühe Bildung in den Bereichen...

  • Dortmund
  • 14.05.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Freude und Stolz in der Kindertagesstätte "Arche": Der Einrichtung an der Butendorfer Steinstraße wurde offiziell das Zertifikat "Haus der kleinen Forscher" verliehen.

Begehrte Zertifizierung für Gladbecker Kindertagesstätte
Die "Arche" in Butendorf ist ein "Haus der kleinen Forscher"

Butendorf. Freude und Stolz in der Kindertagesstätte "Arche" in Butendorf: Die Einrichtung an der Steinstraße erhielt für ihr kontinuerliches Engagement der frühen Bildung in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaf und Technik die Zertifizierung "Haus der kleinen Forscher". Überreicht wurde die offizielle Plakette von Claudia Holtkamp vom lokalen Netzwerk. Die Erzieherinnen der "Arche" bilden sich regelmäßig fort, um mit ihren Schützlingen auf Entdeckungsreisen durch die Welt der...

  • Gladbeck
  • 22.03.19
  •  1
Kultur
Yvonne Willicks am Tisch bei Amelie und Anna.
  5 Bilder

„Haus der kleinen Forscher“ - Kinder beim Entdecken der Welt unterstützen

„Experimentieren – Erforschen – Selber machen“ hieß es heute im Mehrgenerationenhaus in Wesel. An vier verschiedenen Stationen gab es große staunende Kinderaugen zu sehen. Es wurden Glühbirnen zum Leuchten gebracht, mit Wasser experimentiert, kleine Mini-Vulkane zum brodeln gebracht und Robotern gezeigt wo es lang geht. Das „Haus der kleinen Forscher“ ist eine gemeinnützige Stiftung, die es sich zur Aufgabe macht, möglichst vielen Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter die Bildung in...

  • Wesel
  • 16.11.18
  •  1
Überregionales
Die Kinder freuen sich über das lang ersehnte Zertifikat.

Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“

Die Offene Ganztagsgrundschule St. Markus in Bedburg-Hau hat sich als „Haus der kleinen Forscher“ zertifizieren lassen. Zur Erlangung des Zertifikats war einiges zu beachten. Zunächst musste das Forschen in den Alltag der Schule integriert werden. Dies wurde sowohl durch Forscher-Arbeitsgruppen (AGs) als auch in Alltagssituationen und Exkursionen sowie Ferienprogrammen zu Themen wie Mathematik, Elektrizität und Selbst-Lern-Boxen sichergestellt. Dabei mussten die Abläufe und Inhalte des...

  • Kleve
  • 01.10.18
Überregionales
Die ASB-Kita Phantasia darf sich jetzt "Haus der kleinen Forscher" nennen. Leiterin Tina Walter (l.) freute sich sehr über diese Auszeichnung - zum Gratulieren schaute auch Martina Hofer, Leiterin des ASB Kinder- und Familienzentrums Bärenhöhle vorbei.
  9 Bilder

ASB-Kita Phantasia jetzt ein „Haus der kleinen Forscher“

Spielerisch die Welt entdecken – so könnte man das Projekt beschreiben, das die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ vor einigen Jahren ins Leben gerufen hat. Die Stiftung möchte allen Kita- und Grundschulkindern die alltägliche Begegnung mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sowie mit Fragen der Nachhaltigkeit ermöglichen. Mit dabei ist jetzt auch die ASB-Kita Phantasia. „Regelmäßig werden bei uns jetzt in einer kleinen Gruppe Forscher-Projekte stattfinden“, erklärte...

  • Essen-West
  • 27.04.18
Überregionales
So sehen echte Forscher aus: Perfekt mit Schutzbrille und Laborkittel ausgestattet, demonstrierten diese sieben Nachwuchs-Tüftler aus der Iserlohner Kindertagesstätte Schloss Einstein ihr prämiertes Lehmprojekt.
  2 Bilder

Iserlohner Kindergarten "Schloss Einstein" beim Wettbewerb "Forschergeist 2018" ausgezeichnet

Iserlohn. Die Kita „Schloss Einstein“ hat sich mit dem Projekt „Lehmbau - Kinder an den Matsch“ an dem bundesweiten Wettbewerb „Forschergeist“ beteiligt - und konnte sich dabei als Landessieger NRW durchsetzen. Dafür wird die Iserlohner Kindertagesstätte mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro belohnt, mit dem die Qualität der naturwissenschaftlichen, mathematischen und technischen Bildungsarbeit weiter gefördert werden soll. Am 3. Mai macht das Forschergeist"-Mobil auf seiner großen...

  • Iserlohn
  • 24.03.18
Überregionales
Jugendamt und Umweltamt vertreten das bundesweite Projekt "Haus der kleinen Forscher" seit 2008 in Düsseldorf.     Archivfoto: Rhein-Bote

Tag der offenen Tür im Haus der kleinen Forscher

Mit einem Tag der offenen Tür startet das Bildungsprojekt "Haus der kleinen Forscher" des Umweltamtes der Landeshauptstadt am Mittwoch, 3. Mai, im Umweltinfozentrum Rheinufer UIZ in die neue Saison. Von 11 bis 15 Uhr können Pädagogen, Eltern und weitere Interessenten dort Fragen zu den Angeboten stellen, Experimente aus den Workshops ausprobieren und auf diese Weise für sie geeignete Bildungsangebote finden. Umweltdezernentin Helga Stulgies freut sich über die Entwicklung: "Das Projekt 'Haus...

  • Düsseldorf
  • 26.04.17
  •  1
Überregionales
Die kleinen Forscher der KiTa. (Foto: Privat)

Rezertifizierung der KiTa „Am Stuvenberg“

Rhade. Die im Juli 2014 vom Chemiekompetenzzentrum Marl e.V. zum „Haus der kleinen Forscher“ zertifizierte Tageseinrichtung „KiTa Am Stuvenberg“ hat im Februar 2017 die Rezertifizierung für die nächsten zwei Jahre erhalten. Die Rückmeldung der Stiftung war sehr erfreulich, da sich die KiTa in sämtlich geprüften Qualitätsbereichen positiv weiterentwickelt hat und eine kontinuierliche Bildungsarbeit insbesondere im naturwissenschaftlichen Bereich im Alltag der Kita gegeben ist. Der im...

  • Dorsten
  • 12.04.17
Vereine + Ehrenamt
Zertifiziert und bereit zur Forschung: Die Kindertagesstätte Kuckucksnest mit Werner Plum-Schmidt. (Foto:Kita Kuckucksnest e.V.)

Das Haus der kleinen Forscher

Hervest. Die „Freie Kindertagesstätte Kuckucksnest" ist nun ein „Haus der kleinen Forscher“. Neben der Auszeichnung zum Musikkindergarten ziert somit eine zweite Plakette die Hauswand der Kita. Für ihr kontinuierliches Engagement bei der Förderung früher Bildung im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik und Technik erhielt die Kita Kuckucksnest am Donnerstag, 2. Februar, die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“. Überreicht wurde die offizielle Plakette von Werner Plum-Schmidt,...

  • Dorsten
  • 03.02.17
Überregionales
Die kleinen Forscher der Kita Hedwigplatz freuen sich zusammen mit ihren Erzieherinnen über die Auszeichnung.

Haus der kleinen Forscher - Kita Hedwigplatz ist erste Einrichtung in Erle mit diesem Titel

Als erste städtische Tageseinrichtung in Erle wurde die städtische Tageseinrichtung für Kinder Hedwigplatz zum "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet. Somit erfüllt sie die Qualitätsstandards der gleichnamigen Stiftung aus Berlin, die sich zum Ziel gesetzt hat, die naturwissenschaftliche Bildung in der Elementarerziehung zu fördern und zu unterstützen. Die Auszeichnung wurde mit einem Familienfest gefeiert, zu dem die zuständige Stadträtin Annette Berg die Begrüßungsworte...

  • Gelsenkirchen
  • 01.02.17
Politik

Service-Portal Integration: Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ bietet Unterstützung bei der Integration von geflüchteten Kindern in Kita, Hort und Grundschule

Mehrere hunderttausend Flüchtlinge sind in diesem Jahr in Deutschland angekommen. Unter ihnen sind viele Kinder, die besondere Zuwendung brauchen. Der Besuch einer Kita oder Grundschule ist für sie der erste Schritt zur Integration. Für pädagogische Fach- und Lehrkräfte ergeben sich daraus viele neue Herausforderungen: Wie gehe ich mit traumatischen Fluchterfahrungen, Trauer oder Furcht um? Wie gelingt die Einbindung in die Gruppe trotz kultureller und sprachlicher Unterschiede? Was ist bei der...

  • Bottrop
  • 04.10.16
Überregionales
Vertreter des KJU Iserlohn und der SIHK-Netzwerkstelle möchten durch die Vergabe einer Partnerplakette der Stiftung die  wichtige und nachhaltige Zusammenarbeit im Forscherprojekt mit dem Friederike Fliedner Berufskolleg und dem  Berufskolleg des märk. Kreises, Iserlohn würdigen, die langfristig die MINT-Bildung im Märkischen Nordkreis stärkt.

Bündnis für die MINT-Bildung im Märkischen Nordkreis

Die Iserlohner Fachschulen für Sozialpädagogik verankern jetzt die bundesweite Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“. Als Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der Kleinen Forscher“ bietet der KJU Iserlohn in Kooperation mit der SIHK zu Hagen seit November 2009 ein praxisnahes Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte an, um drei- bis zehnjährige Kinder spielerisch für Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu begeistern. Enge Zusammenarbeit zwischen Netzwerkstelle und...

  • Iserlohn
  • 04.09.16
Natur + Garten
Die kleine  Feline trat in die Fahrradpedale und erzeugte durch Körperkraft Strom für die Beleuchtung. Da kam auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes (Hintergrund) ins Staunen.

Zweckeler Naturkindergarten fördert die Naturwissenschaften

Zweckel.Das Bewusstsein für aktiven Naturschutz und die Naturwissenschaften möchte der Zweckeler Naturkindergarten intensiver fördern, deswegen stand der letzte Donnerstag intensiv unter den Themen Wasser, Luft, Energie und Magnetismus. Die Kleinen lernten deshalb „spielend“, wie sie ihren Beitrag zum Umweltschutz gestalten können. Da gab es einige interessante Projekte zu sehen, so „zerkleinern“ Regenwürmer organische Lebensmittelabfälle und lassen sich dabei in einem Terrarium beobachten,...

  • Gladbeck
  • 16.06.16
  •  1
Überregionales
Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ruft alle Familien, Kitas, Horte, Grundschulen und Unterstützer in ganz Deutschland dazu auf, sich am „Tag der kleinen Forscher“ 2016 zu beteiligen und mit zu forschen.

Forschen, feiern und gemeinsam die Welt entdecken

Warum geht der Kuchen beim Backen auf, und wie kommt eigentlich der Sprudel in die Limonade? Am 21. Juni ist „Tag der kleinen Forscher“ und alle Familien, Kitas, Horte und Grundschulen sind eingeladen, sich am bundesweiten Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ zu beteiligen. Das Motto: „Willst du mit mir feiern?“ Ob Geburtstag oder Sommerfest – es gibt das ganze Jahr über viele Gründe zu feiern. Und das Beste: Es gibt dabei auch eine ganze Menge spannender Fragen aus Natur,...

  • Dorsten
  • 06.06.16
  •  1
  •  1
Überregionales
Freude über den Experimentierwagen (v.l.): Mouna, Fritz Pascher (Müntefering-Gockeln), Moritz, Erzieherin Kira Jahnke, Milena, Katharina, Karl-Heinz Gockeln (Geschäftsführer Müntefering-Gockeln) und und Erzieherin Birgit Schröder. Foto: Stefan Kuhn
  2 Bilder

Experimentieren was das Zeug hält

Als „Haus der kleinen Forscher“ wurde die städtische Kindertageseinrichtung am Lerchenweg im vergangenen Oktober zertifiziert. Sie ist damit die fünfte ausgezeichnete Kindertagesstätte in unserer Stadt. Von Stefan Kuhn Jetzt konnten sich Kinder und Erzieher der Kindertagesstätte über eine besondere Spende freuen: das Entsorgungsunternehmen Müntefering-Gockeln finanzierte die Anschaffung eines Experimentierwagens, der die Neugierde der kleinen Forscher unterstützen soll. Auf dem Wagen...

  • Herne
  • 29.03.16
Überregionales
Anna, Niki, Felix, Jule, Jonas, Lennart, Kira und Hannah haben eine Menge Spaß an den Experimentierstationen, die derzeit noch in der Halle der Einrichtung aufgebaut sind.
  4 Bilder

Kleine Forscher weiter am Ball

Anna und Niki schauen gebannt auf das Sandmuster, das vor ihren Augen entsteht. Die Kinder aus der Kita St. Josef sind fasziniert von den Experimentierstationen, die derzeit in der Turnhalle der Einrichtung an der Schlenterstraße 12 aufgebaut sind. Eine davon ist der schwingende Trichter, der durch seine Bewegung für die schmucken Muster sorgt. Im Rahmen regelmäßiger Forschertage gehen die Kita-Kids verschiedenen staunenswerten Naturphänomenen auf den Grund. Seit 2011 wird in der Frintroper...

  • Essen-Borbeck
  • 11.03.16
  •  1
Überregionales
edwig Hauser und Jutta Peters (Erzieherinnen des Familienzentrums Pusteblume), Barbara Maué (Netzwerkkoordinatorin für das Haus der kleinen Forscher der Hochschule Rhein-Waal), Angelika Pastoors (Leiterin des Familienzentrums Pusteblume) und die Pus­teblumenkinder: Nieke, Moritz, Pia und Henri.

Haus der kleinen Forscher

Die Kindertagesstätte Pusteblume wurde zum zweiten Mal für ihr Engagement bei der Förderung der Kinder in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik geehrt. Die feierliche Überreichung der Urkunde und der offiziellen Plakette nahm Barbara Maué von der Hochschule Rhein-Waal als Netzwerkbetreuerin des „Haus der kleinen Forscher des Kreises Kleve“ vor. Ziel der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ist es, Pädagoginnen und Pädagogen, die in der kindlichen Bildung tätig sind,...

  • Uedem
  • 08.01.16
  •  2
Überregionales
Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum? In der Birtener Kita St. Elisabeth dürfen die Kinder gerne neugierig sein.

Birtener Kinder forschen neugierig weiter

Birten. Seit zwei Jahren ist die KiTa St. Elisabeth Birten nun als „Haus der kleinen Forscher“ bekannt und zertifiziert. Das Projekt bringt Kindern naturwissenschaftliche Erfahrungen und physikalische Gesetze auf spielerische Art und Weise näher. Das Team des Kindergartens nimmt hierzu regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen in Form praktischer Workshops teil und natürlich werden die neuen Bildungserfahrungen der Kinder gespannt beobachtet. Am Samstag, 21. März, erhält der Kindergarten erneut...

  • Xanten
  • 16.03.15
  •  1
Überregionales
  3 Bilder

Experimentieren wird nie langweilig! - Forschertag im Familienzentrum Atlantis Kamen

Einen interessanten Einblick in den Forschungsbereich der Naturwissenschaften erhielten jetzt Eltern und Kinder im AWO-Familienzentrum Atlantis an der Ludwig-Schröder-Straße in Kamen. Erzieherin und „Forschungsexpertin“ Inga Matthies führte gemeinsam mit den Kindern vor den Augen der erstaunten Eltern spannende Experimente mit Luft und Wasser durch. Dabei wurden zum Beispiel Senfkörner oder Weintrauben im Wasser zum Tanzen gebracht. Damit fügt sich dieser für Eltern und Kinder...

  • Kamen
  • 25.11.14
  •  2
Überregionales
Die Experten der Offenen Ganztagsschule Volker Rosin

Kleine Forscher ganz groß

Schüler der Volker Rosin Schule erhielten Auszeichnung Die Schüler tragen Schilder mit dem Vermerk „Experte“ auf der Brust. Dass sie gute Experten auf dem Gebiet der Naturwissenschaften sind, haben sie bewiesen. Deshalb sind diese kleinen Forscher der Offenen Ganztagsschule Volker Rosin in Düsseldorf-Vennhausen auch von der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet worden – als erste in Düsseldorf. Das Projekt startete mit den Kitas. Hier sollten die Kinder in lockerer und...

  • Düsseldorf
  • 16.11.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.