Gäste gehen beim kulinarischen Theaterabend auf Mörderjagd
Wer ist Jack the Ripper?

Molly in Gefahr: Schlägt Jack the Ripper auch beim Gruseldinner wieder zu? Mehr erfahren die Gäste am 29. März auf dem Fürstenberg. Foto: Peter Zell
3Bilder
  • Molly in Gefahr: Schlägt Jack the Ripper auch beim Gruseldinner wieder zu? Mehr erfahren die Gäste am 29. März auf dem Fürstenberg. Foto: Peter Zell
  • Foto: Peter Zell
  • hochgeladen von Lokalkompass Xanten

Wer es mag, dass einem kalte Schauer über den Rücken laufen, ist beim Gruseldinner genau richtig. Am Freitag, 29. März, ab 19.30 Uhr gehen die Gäste im Schützenhaus Xanten beim kulinarischen Theaterabend "Jack the Ripper" auf Mörderjagd.

Xanten. Wer war Jack the Ripper? Beim Original Gruseldinner im Schützenhaus auf dem Fürstenberg wird der wohl mysteriöseste Kriminalfall der Geschichte gelöst – vielleicht! Wer ermitteln möchte, den erwartet eine schaurig-schöne Gruselkomödie in fünf Akten und mit vier Gängen.

Die Ermittlungen

Bei diesem Krimi-Gruseldinner sind die Gäste hautnah dabei, wenn Richter Theodore Appetither Moonthmouth die entscheidende gerichtliche Untersuchung leitet. Tatsächlich präsentiert der Ermittler Inspektor Abberline einen Verdächtigen. Aber ist Francis Thompson wirklich Jack the Ripper? Zumindest die Privatdetektivin und Kriminalbuchautorin Alexandrina Kent hat da ihre Zweifel. Die Suche nach der Wahrheit führt die Gäste in eine berüchtigte Nervenklinik, in ein zweifelhaftes Revuetheater und auf einen Friedhof …
Beim Original Gruseldinner sind die Gäste Teil des Geschehens. In den Spielpausen wird ein ausgesuchtes Vier-Gang-Menü serviert. Tickets sind auf http://www.gruseldinner.de an den bekannten Vorverkaufsstellen und im historischen Schützenhaus Xanten erhältlich. Hinweis des Veranstalters: Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf, keine Abendkasse.

Verlosung

 Wer sich immer schon einmal auf die Jagd nach dem Serienmörder "Jack the Ripper" begeben mochte, hat jetzt die Chance dazu.  DER XANTENER ermöglicht vier Lesern hautnah dabei zu sein.
 Wer sich schön-schaurig gruseln und dabei lecker schmausen möchte, ruft bis Sonntag, 17. Februar, um 24 Uhr, unsere Hotline 01378/556677 an (50 Cent aus dem Deutschen Festnetz, MIT, Mobilfunkpreise können abweichen) und nennt da Stichwort "Gruseldinner".
Die Gewinner werden benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Autor:

Lokalkompass Xanten aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.