Xantener Seenplatte

4Bilder

Wo? Im Hochbruch. Dort, wo auf dieser Fläche in Kürze Häuser gebaut werden sollen. Trotz des Widerstandes der Anwohner, die Schäden für ihre Häuser durch eindringendes Wasser befürchten. Diese Furcht ist sicherlich nicht unbegündet. Unsere arktischen Wintergäste schwimmen bereits auf diesem ausgedehnten Oberflächenwasser. Derzeit hebt zudem ein Bagger auf dem Gelände in unregelmäßigen Abständen Gräben aus, ca. 60 bis 80 cm tief. Auch hier in der "Tiefe", wen verwundert es, Wasser. An einer weiteren Grabung lauert das Grundwasser fast unter der Grasnarbe (ca. 20 cm darunter). Anfechten wird das die Mehrheitsfraktion und Unterstützer im Rat nicht. Stattdessen wird sie sicherlich eine praktische Lösung finden, um die Bebauung doch durchzubringen. Eine Lösung wäre zum Beispiel, den Häuslebauern bei dem Richtfest feierlich ein Paar Gummistiefel zu übergeben. Selbstverständlich wird dieses Geschenk garantiert, im Kaufvertrag.

Autor:

Udo Watzdorf aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.