Bombenfund in Xanten-Lüttingen: Anwohner werden ab 15 Uhr für eine Stunde evakuiert!

Im Xantener Ortsteil Lüttingen wurde eine Fliegerbombe gefunden! Die Anwohner müssen sich schnellauf eine Evakuierung einstellen und ihre Häuser ab 15 Uhr verlassen!

In einer Mitteilungen der Verwaltung heißt es:

Sehr geehrte Bürgerin, sehr geehrter Bürger,
in Ihrer Nachbarschaft wurde eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Die Entschärfung wird durch den staatlichen Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf am Mittwoch, den 08.06.2016, um 15:00 Uhr durchgeführt. Dabei können Gefahren für die Bevölkerung nicht ausgeschlossen werden.

Evakuierung

Zu Ihrer Sicherheit wird hiermit angeordnet, dass alle Wohnungen, die sich im Umkreis von 250 m um die Fundstelle befinden, zu räumen sind. Falls sich Ihre Wohnung im 250 m-Gefahrenbereich der Entschärfung befindet, ist es aus Sicherheitsgründen erforderlich, dass Sie Ihre Wohnung verlassen und zwar voraussichtlich für die Dauer von ca. 1 Stunde ab spätestens 14:45 Uhr!!!

Ab diesem Zeitpunkt wird auch der Aufenthalt im Freien im umseitig genannten
250m-Radius untersagt (siehe Plan-Abbildung zum Beitrag)

Zivilschutzmäßiges Verhalten

Die Anwohner der Wohnungen in dem Bereich zwischen 250 und 500 m um die
Fundstelle werden aufgefordert, sich ab spätestens 14:45 Uhr im Haus aufzuhalten.
Es wird empfohlen Räume aufzusuchen, die der Bombenfundstelle abgewandt sind.
Vom Aufenthalt unter Glasdächern, hinter Glasfenstern oder Glastüren wird
abgeraten.

Der Gefahrenbereich wird verkehrlich ab 14:50 Uhr durch die Polizei abgesperrt.
Gehunfähige Personen können zum Verlassen des Bereiches bis 14:00 Uhr Hilfe bei
der Stadt Xanten unter den Telefon-Nummern 772-244 anfordern.

Bitte verständigen Sie über alle Maßnahmen auch Ihre Nachbarn, für die aufgrund
mangelnder deutscher Sprachkenntnisse Erläuterungen zweckmäßig sein könnten.
Unmittelbar vor der Entschärfung wird ein Warnsignal über die Sirenen im
Stadtgebiet abgegeben. Sobald die Entschärfung vorüber ist, wird eine
Entwarnung über Sirenen gegeben. Achten Sie darüber hinaus auf die
Lautsprecherdurchsagen von Polizei und Feuerwehr.

Für Ihr Verständnis hinsichtlich dieser Sicherheitsmaßnahmen darf ich mich im
Voraus bedanken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen