25. Zug, der Globus eiert, beim XBK da wird gefeiert.

Ob denn auch De Frau Kühne wieder mit an Bord ist und Blutwust unter die Narrenschar bringt? Oder ist sie auf der Jagd nach dem Schwarzen Schaf 2016?
  • Ob denn auch De Frau Kühne wieder mit an Bord ist und Blutwust unter die Narrenschar bringt? Oder ist sie auf der Jagd nach dem Schwarzen Schaf 2016?
  • hochgeladen von Christoph Romes

Die Vorbereitungen für den 25. Blutwurstsonntagszug in Xanten laufen auf vollen Touren. Bei der Mitgliederversammlung im Vereinslokal "An de Poort" wurde das Motto für den Zug festgelegt. "25. Zug, der Globus eiert, beim XBK da wird gefeiert".

Xanten. Am Sonntag, 07. Februar 2016, ab 14 Uhr zieht der närrrische Lindwurm zum 25. Mal durch Xantens Innenstadt. 26 Zentner Blutwurst werden dann wieder unters jecke Volk gebracht. Ab 12 Uhr kann man sich schon bei der Marktfete des Xantener Blutwurstkomitees auf den Zug einstimmen.

Wagenbauer und Fußgruppen können sich noch bis zum 10. Januar 2016 bei Wolfgang Mehring (M.W.Mehring-Xanten@t-online.de) Tel. 02801-3688 oder Thomas Wartbichler(pumpentom@t-online.de) Tel. 02801-986771 anmelden.
Die Kosten der TÜV Gebühren für die Wagen werden vom XBK übernommen.
Am Dienstag, 05. Januar 2016 um 19.30 Uhr findet in der Gaststätte "An de Poort",
Marsstraße 93 in Xanten, eine Versammlung statt, an der von jeder am Zug teilnehmenden Gruppe 2 Personen eingeladen sind. Dabei werden aufkommende Fragen und wichtige Themen zum Zug behandelt.

Neuer Zeltstandort

Auch 2016 kann man wieder an allen Karnevalstagen im Zelt feiern. Neu wird jedoch der Standort sein: am APX, ehemaliger Haupteingang Hafentempel.Dort darf dann am Altweiber, Freitag und Samstag bis 2 Uhr morgens Party gemacht werden. Am Blutwurstsonntag öffnet dann das Zelt ab 17 Uhr bis 24 Uhr. Zelt-Betreiber wird wie in den Jahren zuvor Radio Niederrhein sein.

Autor:

Christoph Romes aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen