Kurioser Unfall in Hau: Auto landet in Vorgarten

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Mit einem Auto im Vorgarten eines Einfamilienhauses endete Samstag in den frühen Morgenstunden ein glimpflich verlaufener Unfall in Hau. Warum der Polo von der Straße abkam, ist unklar.

Gegen 1:16 Uhr war ein junger Mann VW Polo auf der Alten Landstraße in Richtung Felix-Roeloffs-Straße unterwegs, als er aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er durchbrach eine Hecke und landete direkt im Vorgarten eines Einfamilienhauses. Durch einen Tannenbaum wurde das Fahrzeug abgebremst und blieb stehen.

Aufgeschreckt durch die lauten Geräusche alarmierten die Anwohner die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Zunächst ging man davon aus, dass der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Alarmiert wurden die Löschgruppen Hau, Qualburg und Hasselt sowie der Rettungsdienst mit Notarzt aus Kleve.

Der Fahrer war vor Eintreffen der Rettungskräfte aus dem PKW befreit. Er wurde notärztlich versorgt.

Die Leitung der knapp 30 Einsatzkräfte hatten die Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.