Chinesischer Garten (Bochum)

Anzeige
Bochum: Botanischer Garten der Ruhr-Universität | Chinesischer Garten

Etwa 1000 Quadratmeter groß ist das Areal des “Qian Yuan”, das zur Meditation und Erholung einlädt. Der Chinesische Garten liegt innerhalb des Botanischen Gartens an der Ruhr-Universität Bochum. Der Garten Qian Yuan (Qians Garten) ist nach dem berühmten chinesischen Literaten Tao Qian benannt. Der südchinesische Stil des Gartens zeichnet sich vor allem durch seine bescheidene Schlichtheit aus. Materialien sind größtenteils Naturstein, Wasser und Holz sowie Ziegel. Die Farbgebung ist zurückhaltend mit schwarz, weiß, grau und dunkelrot. Dadurch wirkt der Garten besonders natürlich und malerisch. Die Anordnung der verschiedenen Elemente verbinden Ruhe und Bewegung. Die Besucher können sich entscheiden, ob sie sich lieber meditativ der Landschaft widmen oder die vielen Wege des Gartens entdecken möchten. In jedem Fall lädt der chinesische Garten zum Träumen und Entdecken ein.
2
2
2
2
2
2
2
2
3
3
3
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
14.230
Rainer Hruschka aus Bottrop | 05.08.2016 | 19:51  
27.107
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 05.08.2016 | 21:57  
55.115
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 06.08.2016 | 12:57  
20.263
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 07.08.2016 | 11:18  
665
Jutta Mergner aus Bochum | 07.08.2016 | 22:28  
57
Erika Huber aus Bochum | 08.08.2016 | 16:36  
55.115
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 08.08.2016 | 18:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.