Spielort für die Kleinen

Anzeige
An der Oskarstraße/Ecke Kampstraße soll ein Spielort für Kinder im Vorschulalter entstehen. Foto: Stadt

Im kommenden Jahr soll an der Oskarstraße/Ecke Kampstraße ein Spielort für kleine Kinder entstehen. Es ist eines der Projekte, das dank Fördermitteln in Höhe von 907.000 Euro im Rahmen der „Sozialen Stadt Habinghorst“ umgesetzt wird. Insgesamt stehen für den Spielort 31.500 Euro zur Verfügung.

„Im Frühjahr nächsten Jahres soll mit dem Bau des kleinen Spielbereichs begonnen werden“, erklärte Bernhard Lammers vom Bereich Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung während der Sitzung des Stadtteilbeirates.

Auf der 400 Quadratmeter großen, umzäunten Fläche sollen Spielangebote für Vorschulkinder vorgehalten werden. „Es wird Möglichkeiten zum Klettern und Balancieren sowie Sitzgelegenheiten geben. Es ist kein Spielplatz, sondern eine Spielfläche“, verdeutlichte Lammers.

Die Fläche soll über einen Weg von der Kamp- sowie von der Oskarstraße erreichbar sein. Die Eingangsbereiche werden mit sogenannten „Dog Stops“ („Hundebremsen“) versehen.

Am 23. Januar, 11 Uhr, soll die Ausführungsplanung noch einmal interessierten Habinghorster Anwohnern vorgestellt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
824
Wolfgang Höffchen aus Castrop-Rauxel | 18.12.2015 | 18:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.