AfD-Aufforderung zum Kirchenaustritt sorgt bei der CDU Dinslaken für Entsetzen

Anzeige
Der Aufruf der AfD an ihre Mitglieder aus der Kirche auszutreten, sorgt bei der Dinslakener CDU für Entsetzen.

Rainer Hagenkötter, neugewählter CDU-Vorsitzender, betont: „Die CDU steht an den Seiten der christlichen Kirchen. Solche Aufforderungen sind unerträglich und zeigen einmal mehr, was für ein undemokratisches Gesellschaftsbild innerhalb der AfD herrscht. In einer Demokratie ist es wichtig, dass auch aus der Gesellschaft heraus Stellung bezogen wird und dadurch gegebenenfalls auch Kritik an Politik geübt wird. Eine demokratische Partei hat sowas zu ertragen.“

Fabian Schneider, stellvertretender CDU-Vorsitzender und bekennender Katholik, weist auf die Wichtigkeit der christlichen Kirchen hin: „Man muss sicherlich nicht mit allem einverstanden sein, was innerhalb der Kirchen geschieht, aber die Kirchen sind ein wichtiger Wertekompass und ein Sprachrohr innerhalb unserer Gesellschaft, das ernst zu nehmen ist. Die Kirchen und ihre Mitglieder bewirken viel Gutes in unserer Gesellschaft. Die Kirchen tragen einen wichtigen Teil zu unserem Sozialsystem bei. Da reicht ein Blick in unsere Stadt: wir haben zwei christliche Krankenhäuser, zahlreiche Kindertagesstätten in kirchlicher Trägerschaft und mit der Caritas und der Diakonie zwei wichtige christliche Wohlfahrtsverbände, die in Dinslaken eine Arbeit leisten, die nicht zu ersetzen ist.“

Die CDU Dinslaken spricht daher den christlichen Kirchen und ihren Kirchenmitgliedern volle Solidarität und Unterstützung aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.