Auf Kräuter abfahren

Anzeige
Wildkräuterbrote zubereiten: Gewusst wie. Foto: HW
Wildkräuter-Bildungswochenende von NABU und VHS

Dinslaken. NABU und VHS veranstalten vom 23. bis 25. September eine Wildkräuter-Entdeckungsreise für Erzieher und Grundschullehrer. Es gibt viele Möglichkeiten, das "Wilde Grün" für Kinder auf spannende Art und Weise erfahrbar zu machen. Gerade im Kindergarten- und Schulalltag ist Wildkräuterpädagogik mit wenig Aufwand leicht umsetzbar und bietet Kindern kleine Entdeckungsreisen in ihrem direkten Umfeld. Hier kommen Spiellust, Kreativität und Erleben zum Zug. Doch wie setzt man die Kräuterpädagogik in Kindergarten und Grundschule erfolgreich um? Welche Pflanzen sind dafür besonders gut geeignet und wie weckt man das Interesse der Kinder für dieses Thema? Diese und weitere Fragen werden innerhalb des Seminars geklärt. Die Teilnehmer erwerben theoretisches Fachwissen über die Biologie und Bestimmungsmerkmale ausgesuchter Wildpflanzen, führen praktische Arbeiten durch und lernen methodische Möglichkeiten kennen. Sie werden bestimmen, sammeln, zubereiten, kreativ sein und Spiele erproben! Das Seminar wird von Manuela Oellermann und Helga Westerhuis, zwei staatlich zertifizierte Kräuterpädagoginnen geleitet und findet in einer kleinen Gruppe statt. Treffpunkt ist der Hof Emschermündung in Dinslaken. Kursgebühr: 198 Euro. Anmeldeschluss ist der 15. September.
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.NABU-Wesel.de oder über die VHS Dinslaken www.vhs-dinslaken.de oder per Telefon: 02064/41350.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.