Schwerer LKW-Unfall auf der B224

Anzeige
Schwerer Unfall am Montagmorgen. (Foto: Bludau)

Holsterhausen. Am Montagmorgen kam es auf der B224 (Borkener Straße) in Dorsten zu einem schweren Verkehrsunfall.

Gegen 7.30 Uhr befuhr ein 34-jähriger LKW-Fahrer aus Heiden mit einem Sattelzug die Borkener Straße von Raesfeld in Richtung Dorsten. Kurz vorm Ortseingang Holsterhausen bemerkte der Fahrer nach eigenen Angaben, dass sich eine Auffahrrampe des Anhängers gelöst hatte und auf der Fahrbahn schleifte.

Durch den kurzen Blick in den Rückspiegel kam das LKW-Gespann von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen massiven Alleebaum. Durch den Zusammenstoß mit dem Baumstamm wurde das Führerhaus des LKWs völlig zerstört. Auch kam der Aufbau des Anhängers mehrfach gegen den Baum, sodass der Umfang des massiven Stammes um rund ein Drittel verringert wurde.

Der Fahrer hatte das Sprichwörtliche Glück im Unglück. Er blieb unverletzt. Die alarmierte Feuerwehr streute auslaufendes Hydrauliköl ab und kümmerte sich um die Reinigung der Fahrbahn. Zusätzlich wurde ein Fachmann für den beschädigten Baum informiert. Dieser kommt im Laufe des Tages raus und entscheidet dann, ob dieser gefällt werden muss.

Der LKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Durch den Unfall kam es in diesem Bereich zu erheblichen Verkehrsstörungen.

Quelle: Bludau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.