Emschertal-Bahn fährt nur bis Herne / Busse rollen ersatzweise bis Dortmund

Anzeige
(Foto: Olaf Hellenkamp)

Auf der Strecke der „Emschertal-Bahn“ (RB 43, Dorsten - Herne - Dortmund) führt die DB Netz AG vom 23. März bis zum 1. April Bauarbeiten durch. Aus diesem Grund wird der Streckenabschnitt zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Herne für den Zugverkehr der NordWestBahn (NWB) gesperrt. Einen Ersatzverkehr mit Bussen richtet die NordWestBahn ein.

Von Dorsten nach Dortmund

Zwischen Dorsten und Herne fährt die NordWestBahn planmäßig. In Herne haben die Fahrgäste Anschluss an die Busse über Herne-Börnig, Castrop-Rauxel Süd, Castrop-Rauxel-Merklinde, Dortmund-Bövinghausen, Dortmund-Lütgendortmund Nord, Dortmund-Marten, Dortmund-Rahm, Dortmund-Huckarde Nord zum Hauptbahnhof. Der Dortmunder Hauptbahnhof wird aufgrund der längeren Reisezeiten der Busse zur Minute 57 erreicht anstatt wie üblich zur Minute 22 und damit 35 Minuten später. Ausnahme ist die erste Emschertal-Bahn, die ab Wanne-Eickel startet und bereits von dort durch Busse ersetzt wird.

Von Dortmund nach Dorsten

Achtung: Die Busse starten ab dem Dortmunder Hauptbahnhof zur Minute 59 und damit 33 Minuten früher als üblich am Nordausgang, Bussteig 1. Die Busse fahren alle Bahnhöfe der RB 43 bis Herne an. Ab hier besteht Anschluss an die planmäßige NWB nach Dorsten. Ausnahme ist die Spätverbindung der Emschertal-Bahn: der Bus startet bereits um 22:32 Uhr in Dortmund und fährt bis Wanne-Eickel.

Die Fahrpläne stehen im Internet unter www.nordwestbahn.de als Download zur Verfügung und liegen in den Zügen aus. Die Fahrradmitnahme ist in den Bussen des Schienenersatzverkehrs leider nicht möglich. Für die Behinderungen und Unannehmlichkeiten während der Bauarbeiten bittet die NordWestBahn ihre Fahrgäste um Verständnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.