Berufsstart mit Perspektive: Auszubildende für 2017 gesucht

Anzeige
Von 31 Azubis bei der AOK NORDWEST 2015 sind 17 Berufsanfänger, 14 machen die Ausbildung berufsbegleitend. (Foto: AOK)

Die AOK NORDWEST setzt ihre Ausbildungsoffensive fort. Zum 1. September 2017 stellt die Gesundheitskasse 160 neue Auszubildende zum Sozialversicherungsfachangestellten (‚SoFa‘) ein, davon allein 16 für den Großraum Dortmund.

„Damit beugen wir dem Fachkräftemangel vor und geben der Jugend eine Chance, mit einer attraktiven Ausbildung den Grundstein für einen spannenden Berufsweg mit ausgezeichneten Entwicklungsperspektiven zu legen“, sagt Dr. Martina Niemeyer, stellv. Vorstandsvorsitzende der AOK NORDWEST. So schnell wie möglich, spätestens aber bis zum 30. September, sollten Interessierte ihre Bewerbung einreichen.
Das ist gefordert: Freundlichkeit und Aufmerksamkeit in gleichem Maße wie umfangreiches Fachwissen. Dazu sind Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein und Aufgeschlossenheit wichtig. Um Praxis und Theorie zu verknüpfen, werden den Berufseinsteigern im AOK-Bildungszentrum in Dortmund und im Berufsschulunterricht die rechtlichen Grundlagen vermittelt. Mit der erfolgreichen Prüfung stehen den Absolventen attraktive Entwicklungsperspektiven offen. So ist ein Aufstieg zum AOK-Fachwirt/in oder das Studium zum AOK-Betriebswirt/in möglich, dessen Abschluss die Chance auf Führungsaufgaben bietet. „Wir gewinnen unsere Führungskräfte aus dem Kreise unserer Mitarbeiter“, so Dr. Niemeyer. Schon seit Jahrzehnten investiert die AOK NORDWEST in die Aus- und Weiterbildung, denn die Versicherten und Arbeitgeber sollen auch in Zukunft einen optimalen Service erhalten. Daher ist die Übernahme der Auszubildenden nach erfolgreicher Prüfung geplant.
Online-Bewerbung an: karriere.nordwest.aok.de. Näheres bei Ludger Roling unter Tel: 0234-9587 259.

Mehr Ratgeberbeiträge auch auf unserer Themenseite: Gesundheit in Dortmund
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.