Nach einem Unfall auf der Kurler Straße sucht die Polizei nach beteiligtem silbernen Fahrzeug

Anzeige
Dortmund: Kurler Straße, 150 m vor dem Kurler Friedhof |

Bereits am vergangenen Freitag (22. Juli), früh morgens gegen 5.45 Uhr, wurde ein 19-jähriger Roller-Fahrer aus Dortmund bei einem Verkehrsunfall auf der Kurler Straße leicht verletzt. Die Polizei sucht nun noch nach einem Fahrzeug, das am Unfall beteiligt war.

Rund 120 Meter vor dem Kurler Friedhof war der 19-Jährige von einem Auto überholt worden - nach ersten Angaben des jungen Mannes mit hoher Geschwindigkeit und sehr nah am Krad des Dortmunders vorbei. Hierdurch erschrak sich der junge Mann und verlor die Kontrolle über seinen Roller. Er stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand zudem ein geschätzter Sachschaden von rund 150 Euro.

Das Auto setzte seine Fahrt jedoch in Richtung Kurl fort ohne anzuhalten. Den Angaben zufolge soll es sich um ein silbernes Modell gehalten haben. Weitere Angaben zum Fahrer oder der Fahrerin gibt es nicht.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug und seinem Fahrer bzw. seiner Fahrerin machen können. Zeugen sollten sich melden in der Polizeiwache in Scharnhorst, Tel. 0231/132-3621.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.