Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ehrt Husen-Kurler SPD-Jubilare

Anzeige
Zum Erinnerungsfoto stellten sich die Jubilare und der Husen-Kurler SPD-Ortsvereinsvorstand um Chef Andreas Wittkamp (r.) mit der NRW-Parteichefin und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (5.v.r.) gerne auf. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Gartenverein "Loheide" |

Keine Geringere als SPD-Landeschefin und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (im Bild 5.v.r.) höchstpersönlich ehrte jetzt nach ihrer Festrede im Husener Gärtner-Vereinsheim „Loheide“ die 22 anwesenden Jubilarinnen und Jubilare des SPD-Ortsvereins Husen-Kurl.

Sicherlich eine bleibende Erinnerung für diese treuen Genossen – unter ihnen auch Europa-Parlamentarier Bernhard Rapkay aus Kurl, der 40 Jahre der Sozialdemokratischen Partei angehört.

Für 50 Jahre in der SPD geehrt wurden die Goldjubilare Gerhard Brückner, Fritz Goessling, Monika Käsler und Ernst Wittlieb.

40 Jahre der Partei treu sind Bernfried Schulz, Axel Kroenkemeyer, Friedhelm Pogadl, Gerd Voskuhl, Johannes Roeren, Gertrud Labie-Zobel, Bernhard Rapkay, Heidrun Erdmann-Rapkay und Bernd Wirth.

Nicht zu vergessen sind die Silberjubilare (25 Jahre) Emelie und Kurt Tetzlaff, Danuta Schaumann, Anja Euringer, Ute Roeren, Jürgen Fittinghoff, Gerhard Mlynczak, Walter Didion, Ali Mostofizad, Peter Walkowski und Heide Schröder. Zehn Jahre Mitglied sind Anja Pehlke und Anneliese Neumann.

(Zumindest für die BVB-Anhänger) weniger erfreulich war dann allerdings die Fernsehübertragung der zweiten Halbzeit und das Ergebnis des Bundesliga-Derbys Schalke gegen Borussia, für die sich auch Hannelore Kraft noch die Zeit nahm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.