Schauspiellegenden im Theater im Rathaus

Anzeige
Essen: Theater im Rathaus |

Klaus Mikoleit und Friedhelm Ptok zu Gast auf der Bühne im Theater im Rathaus - nur drei Vorstellungen!

Das Schauspiel beginnt ungewöhnlich! Am Grab seiner vor kurzem verstorbenen Frau lernt Halpern unerwartet Johnson kennen und erfährt, dass dieser der Liebhaber seiner Frau war… - wenn auch vor ihrer Ehe. Halpern ist über den Blick in das Vorleben seiner Frau wenig erfreut, nicht ahnend, dass dies lediglich die Spitze des Eisbergs ist, denn – und das entsetzt ihn noch mehr – sie hat sich während ihrer 50-jährigen Ehe weiter regelmäßig mit Johnson getroffen und mit ihm über kleinere und größere Eheprobleme bis hin zu den kulinarischen Vorlieben ihres Mannes gesprochen. Ob da vielleicht sonst noch was gewesen sein könnte, will Halpern sich lieber gar nicht vorstellen.
Auf diesem Drahtseil der Emotionen über das Doppelleben einer Frau balancierten zuerst Laurence Olivier und Jackie Gleason, die die dankbaren Paraderollen 1983 in einem TV-Film spielten. Das Stück für zwei schauspielerische Hochkaräter wurde auch als Theaterfassung, die der Autor nach seinem preisgekrönten Drehbuch schrieb, weltweit ein Erfolg. Im deutschsprachigen Raum wurde „Halpern & Johnson“ erst spät entdeckt: Otto Schenk und Helmuth Lohner trauerten 2008 im Wiener Theater in der Josefstadt um dieselbe Frau.

Halpern und Johnson
Schauspiel von Lionel Goldstein

25.01.15 - 19.00 Uhr
26.01.15 – 19.30 Uhr
27.01.15 – 19.30 Uhr

Regie: Felix Prader
Bühnenbild: Werner Hutterli
mit Klaus Mikoleit und Friedhelm Ptok

Karten 20,50 bis 28,00 €

Karten unter 0201 24 555 55 oder www.theater-im-rathaus.de
Theater im Rathaus - Porscheplatz 1 – 45127 Essen

Fotos: Oliver Fantitsch
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 16.01.2015 | 19:46  
103
Sebastian Jacobs aus Essen-Ruhr | 19.01.2015 | 11:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.