Aktionen für junge Tierfreunde im Essener Tierheim

Anzeige
Als „Tierschutz-Spürnasen“ können sich Kids verschiedenen Tierschutz-Themen widmen. Archivfoto: Tierheim Essen
Essen: Albert-Schweitzer-Tierheim |

Der Tierschutzverein Groß-Essen e.V. bietet ab Ende Oktober Aktionstage für junge Tierfreunde zu verschiedenen Terminen im Essener Tierheim an der Grillostraße 24 an.

Die „Tierschutz-Spürnasen“ schauen sich dann verschiedene Tierschutzprobleme an.

Am Dienstag, 27. Oktober, von 15 bis 16.30 Uhr heißt es „Tierschutz weltweit“ für Teilnehmer im Alter von acht bis zwölf Jahren. Viele Tierfreunde beschweren sich gerade in den Sommermonaten über die Stierkämpfe an Urlaubsorten, doch weltweit gibt es noch viele weitere Tierschutzprobleme, über die man andere Menschen informieren sollte. Am Aktionstag schauen sich die „Tierschutz-Spürnasen“ die unterschiedlichen Probleme auf den Kontinenten an und präsentieren die Ergebnisse in der Tierheimhalle, sodass auch andere Besucher informiert werden können.

Am Dienstag, 10. November, von 15 bis 16.30 Uhr dreht sich die Aktion für Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren um „Pelze“. Pelz ist wieder modern. Man findet ihn an Jacken, Kapuzen, Schlüsselanhängern und sogar bei der Weihnachtsdeko. Doch Pelz stammt von Tieren, die dafür ihr kurzes Leben lang oftmals schlecht gehalten wurden. Die „Tierschutz-Spürnasen“ malen und basteln Aktionsplakate u.Ä., um diese dann in der Tierheimhalle zu präsentieren, damit die Besucher des Tierheims beim nächsten Einkauf besser darauf achten, ob Pelz verwendet wurde.

Am Dienstag, 15. Dezember, heißt es von 15 bis 16.30 Uhr „Tiere zu Weihnachten“ für kleine Tierschützer im Alter von acht bis zwölf Jahren.
Zu Weihnachten wünschen sich viele Kinder ein Haustier. Doch aus dem schnell gesagten Wunsch wird oft rasch ein Familienproblem. Jedes Tier muss artgerecht gehalten werden und hat unterschiedliche Ansprüche. Und wer geht mit Baldo Gassi, wenn es draußen regnet und stürmt?

Anmeldung erforderlich


Anmeldung bitte bis spätestens eine Woche vor dem Termin (da Teilnehmerbegrenzung) per E-Mail an Sandra Jansen: jansen@tierheim-essen.org; es erfolgt eine Anmelde­bestätigung bei Teilnahmemöglichkeit!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.