Willkommenskultur: Runder Tisch Zollverein engagiert sich für Flüchtlinge

Anzeige
In der ehemaligen Hauptschule Kapitelwiese sind Flüchtlinge untergebracht.

Nach einer Pause über Weihnachten und den Jahreswechsel tritt jetzt der Runde Tisch Zollverein wieder zusammen.

Die Vermittler zwischen Anwohnern und den an der Kapitelwiese untergebrachten Asylbewerbern treffen sich am heutigen Mittwoch, 14. Januar, um 19 Uhr in der Gaststätte „Das fünf Mädel Haus“, Hugenkamp 35, zum zweiten Stammtisch unter dem Motto „Willkommenskultur“.

Stammtisch am 14. Januar


Die Verantwortlichen hoffen auf weitere Bürger, die Ideen einbringen, wie man Flüchtlinge integrieren kann. Zuletzt wurden auch Spenden wie Bücher und Kleidung gesammelt. Ansprechpartner sind Lothar Jekel von der katholischen Pfarrgemeinde St. Nikolaus (Telefon 4364642, Mail lothar.jekel@bistum-essen.de) sowie Michael Neuhaus von der ECA-Siedlergemeinschaft (Telefon 0170 9292903, Mail runder.tisch.zollverein@gmail.com).

Die Organisatoren freuen sich über neue Teilnehmer und wollen beratend in allen Fragen rund um das Wohnheim in Stoppenberg zur Verfügung stehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.