Befreiung der kurdischen Stadt Kobane wird auch in Essen gefeiert

Anzeige
Der Sieg der kurdischen Freiheitskämpfer in der viermonatigen Schlacht um die syrisch-kurdische Stadt Kobane wurde auf der ganzen Welt begeistert gefeiert. Bereits am 26. Januar, als die Nachricht von der vollständigen Befreiung Kobanes gerade erst bekannt wurde, war das Hauptthema der Essener Montagsdemonstration.

Dieser Sieg über die faschistischen IS-Banden ist für die ganze Region eine Ermutigung für den weiteren Kampf gegen den islamistischen Faschismus.
Um das gebührend zu würdigen und zu feiern ruft der „Deutsch-Kurdische Solidaritätsverein e.V.“ für den kommenden Freitag zu einer Demonstration und Kundgebung auf. Dabei wird auch über die Bildung eines Volksrats in Shengal informiert, wo die jesidische Minderheit ausgerottet worden wäre, wenn nicht die Kämpfer der PKK die Menschen gerettet hätten.

Die Demonstration startet am 6.Februar um 16 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz. Die Abschlusskundgebung findet auf der Porschekanzel statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.