Bewusstloser Senior löste Autounfall aus

Anzeige
Regungslos war ein 73-Jähriger, als Retter ihn nach einem Unfall aus seinem Auto zogen. Doch wie sich jetzt herausgestellt hat, verstarb der Essener offenbar an einem internistischen Notfall.

Am Donnerstag, 9. Juli, gegen 14.15 Uhr verunglückte ein 73-jähriger Essener auf der Heßlerstraße in Altenessen. Vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalls geriet der Opelfahrer, der Richtung Altenessener Straße unterwegs war, kurz vor der Unterführung der Autobahn 42 in den Gegenverkehr.

Essener verstarb im Krankenhaus


Ein 66-jähriger Fahrer, der mit seinem grauen Mazda dem augenscheinlich steuerungslosen weißen Corsa entgegenkam, bremste sofort ab. Mit geringer Geschwindigkeit stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Polizisten zogen den reglosen Senior aus seinem Wagen und übergaben ihn den eintreffenden
Rettungssanitätern und dem Notarzt. Trotz der medizinischen Bemühungen verstarb der Essener kurz darauf im Krankenhaus.

Die Polizei sperrte die Heßlerstraße während der Unfallaufnahme komplett und leitete den Verkehr über andere Straßen ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.