Auf die Malteser ist Verlass – bei jedem Wetter

Anzeige
Essen: Malteser Hilfsdienst e.V. | Glatte Gehwege, unüberwindbare Schneeberge und eisige Temperaturen: In diesem Winter könnte es für gehbehinderte Senioren nicht einfach werden, sich mit frischen und gesunden Lebensmitteln zu versorgen. „Der Gang in den Supermarkt oder in die nahegelegene Gaststätte ist dann oft tagelang nicht möglich“, weiß Dagmar Schmitz, Leiterin des Malteser Menüservice im Ruhrgebiet. Hier sei der Menüservice eine geschätzte und verlässliche Alternative. „Auch bei Schnee und Eis sind täglich 20 Fahrzeuge im Einsatz, um die schmackhaften Menüs pünktlich und heiß in die Haushalte zu bringen“, so Schmitz weiter. Um die Menüauswahl unter den vielseitigen und leckeren Gerichten zu erleichtern, bieten die Malteser jedem Neukunden eine individuelle Beratung und berücksichtigen selbstverständlich auch Sonderkostwünsche, wie Diabetiker-Kost. Ein Probemenü kann jederzeit unverbindlich bestellt werden. „Und das alles ohne Vertragsbindung und Mindestabnahmen“, so Schmitz.

Auch der Hausnotrufdienst der Malteser erfreut sich im Ruhrgebiet wachsender Beliebtheit. „Schon 3000 Kunden verlassen sich 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche auf die kompetente Hilfe der Malteser“, sagt Hausnotruf-Leiter Thorsten Schildt. „Mit dem Hausnotrufgerät kann man auf Knopfdruck zu jeder Tages- und Nachtzeit Sprechkontakt mit unseren hilfsbereiten und fachkundigen Mitarbeitern aufnehmen“. Bei Bedarf fahre ein Malteser in die Wohnung, um kompetente Hilfe zu leisten. „Eine große Beruhigung, vor allem auch für die Angehörigen im Urlaub, die ihre Eltern oder Großeltern so in sicheren Händen wissen“, so Schildt weiter.

Wer mehr über den Malteser Menüservice und den Hausnotruf erfahren möchte, wendet sich direkt an die Malteser im Ruhrgebiet unter 0800 1004121.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.