Kämpfer in schillernder Rüstung

Anzeige
Der Betta Splendens, so der wissenschaftlicher Name des siamesischen Kampffisches, zählt zur Unterordnung der Labyrinthfische, das sind Fische, die sowohl über Kiemen als auch über das Labyrinthorgan normale Luft atmen können. Diese Eigenschaft ist überlebenswichtig für ihn in Südostasien, da sein natürlicher Lebensraum stehende Gewässer wie Reisfelder und Sümpfe sind, die kaum Sauerstoff enthalten. Dass er ein stretbarer Geselle ist bezieht sich ausschließlich auf seine männlichen Artgenossen. Das Wort Männerfreundschaft kann man bei der Fischart völlig aus dem Vokabular streichen. Wesentlich geschmeidiger fühlt er sich dann wieder in einem Harem.
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
9.273
Jochen Menk aus Oberhausen | 20.05.2015 | 23:12  
33.261
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 21.05.2015 | 10:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.